Schalotten-Poulet mit Champignons

Wird dieses Gericht mit ganzen Pouletschenkeln zubereitet, verlängert sich die Garzeit um rund fünf Minuten.

Fertig in 40 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schalotten-Poulet mit Champignons zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 10 Schalotten
  • 250 g Champignons
  • 2–3 Essiggurken, je nach Grösse
  • 4 Poulet-Oberschenkel, insgesamt 500–600 g
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Esslöffel Bratbutter
  • 2 1/2 dl Weisswein
  • 150 g Crème fraîche
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
Einkaufsliste senden

Pouletschenkel gibt es in verschiedenen Formen zu kaufen: als ganze Schenkel oder aufgeteilt in Ober- und Unterschenkel. Zubereitet werden kann dieses Gericht mit allen Variationen. Bei ganzen Schenkeln verlängert sich die Garzeit um etwa 5 Minuten.

Nährwert

Pro Portion
  • 953 kKalorien
  • 3987 kJoule
  • 49g Eiweiss
  • 77g Fett
  • 9g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 1-2 | 2018, S. 63

Zubereitung

Schritt 1

Etwa 5 dl Wasser aufkochen. Die Schalotten in eine Schüssel legen und das kochende Wasser darübergiessen. Etwa 10 Minuten ziehen lassen.

Schritt 2

Inzwischen die Champignons rüsten und je nach Grösse halbieren oder vieteln Die Essiggurken in fingerdicke Scheiben schneiden.

Schritt 3

Die Pouletstücke mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne, in der die Fleischstücke nebeneinander Platz haben, die Bratbutter kräftig erhitzen. Die Pouletschenkel darin von beiden Seiten braun anbraten.

Schritt 4

Inzwischen das Wasser von den Schaotten abgiessen. Die Schalotten schälen und halbieren. Zu den Pouletschenkeln geben, die Champignons beifügen und 2–3 Minuten mitbraten.

Schritt 5

Den Weisswein und die Essiggurken dazugeben und alles auf grossem Feuer leicht einkochen lassen. Die Hitze reduzieren und die Pouletschenkel zugedeckt etwa 20 Minuten schmoren lassen.

Schritt 6

Am Schluss die Crème fraîche mit etwas Jus vom Poulet glatt rühren und beifügen. Kurz aufkochen und die Sauce mit Salz, Pfeffer sowie etwas Muskatnuss abschmecken.

Als Beilage passen Nudeln, Reis oder Kartoffelstock.