Schaumomelette mit Lauchgemüse

Durch das steif geschlagene Eiweiss werden diese Omeletten schön luftig. Zusammen mit dem Lauch eine herrlich leichte Mahlzeit.

Schaumomelette mit Lauchgemüse
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schaumomelette mit Lauchgemüse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Lauchgemüse:
  • 800 g Gemüselauch
  • 1 Zwiebel klein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • 1 dl Rahm
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Muskatnuss frisch gerieben
Omelette:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 376 kKalorien
  • 1573 kJoule
  • 10g Kohlenhydrate
  • 15g Eiweiss
  • 30g Fett
Erschienen in
  • 02 | 2014, S. 58

Zubereitung

Schritt 1

Die dunkelgrünen Teile des Lauchs abschneiden. Die Lauchstangen im oberen Teil des Schaftes der Länge nach tief einschneiden und unter kaltem Wasser gründlich spülen. Dann den Lauch in Ringe schneiden.

Schritt 2

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken.

Schritt 3

In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Den Lauch beifügen und kurz mitdünsten. Die Bouillon dazugiessen und den Lauch zugedeckt im eigenen Saft etwa 10 Minuten dünsten. Dann den Rahm beifügen und den Lauch ungedeckt weitere 5 Minuten cremig einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Schritt 4

Den Backofen auf 80 Grad vorwärmen. Eine weite Platte sowie 3–4 Teller mitwärmen.

Schritt 5

Für die Omelette die Eier trennen. Die Eiweisse mit dem Backpulver steif schlagen. Das Maizena in ein feines Siebchen geben und darüberstäuben. Die Eigelbe mit dem Salz gut verrühren und sorgfältig unter den Eischnee ziehen.

Schritt 6

In einer beschichteten Bratpfanne ½ der Butter schmelzen. ½ der Eimasse hineingeben. Die Omelette mit einem Deckel oder einem grossen Teller zugedeckt etwa 4 Minuten auf mittlerem Feuer backen. Dabei den Deckel oder Teller – Achtung: kann sehr heiss werden! – nicht abheben. Dann die Omelette auf die vorgewärmte Platte gleiten lassen, mit etwas Lauchgemüse belegen und die eine Omelettenhälfte über die andere klappen. Ungedeckt im 80 Grad heissen Ofen warm stellen. Die zweite Omelette auf die gleiche Weise backen. Anschliessend die Omeletten sofort mit dem restlichen Lauchgemüse servieren.

Besonders luftig werden Omeletten, wenn man das Eiweiss steif schlägt und erst dann das Eigelb unterhebt. Gut schmeckt diese Omelette nicht nur in der rezeptierten pikanten Variante, sondern auch begleitet von einem lauwarmen Kompott, beispielsweise aus Äpfeln, tiefgekühlten Aprikosen oder Zwetschgen.