Schnelles Filetgulasch

Mit einer Reis- oder Teigwarenbeilage wird dieses Filetgulasch währschaftig gut.

Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schnelles Filetgulasch zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

ein Safranrisotto oder feine Nudeln.

Nährwert

Pro Portion
  • 564 kKalorien
  • 2359 kJoule
  • 38g Eiweiss
  • 37g Fett
  • 10g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2016, S. 71

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte sowie 2 grosse Teller mitwärmen.

Schritt 2

Die Rindshuft oder das Filet in etwa 2 cm grosse Würfel schneiden. Die Champignons mit einem leicht feuchten Küchenpapier abreiben und in Scheiben schneiden. Die Rosmarinnadeln von den Zweigen streifen und sehr fein hacken. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und ebenfalls hacken.

Schritt 3

Die Fleischwürfel mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne die Bratbutter rauchheiss erhitzen. Die Fleischwürfel hineingeben und auf der ersten Seite 1 Minute kräftig anbraten, dann auf der zweiten Seite nur noch gerade 20 Sekunden weiterbraten. Sofort auf die vorgewärmte Platte geben und im 80 Grad heissen Ofen 20 Minuten nachgaren lassen.

Schritt 4

Im Bratensatz Zwiebel, Knoblauch und Champignons anbraten. Das Tomatenpüree beifügen und kurz mitrösten. Den Portwein dazugiessen und auf grossem Feuer zur Hälfte einkochen lassen.

Schritt 5

Inzwischen Crème fraîche, Senf und Rosmarin mischen, dann 2–3 Esslöffel kochend heissen Portweinjus unterrühren. Zu den Champignons geben und aufkochen. Die weiche Butter und das Mehl mit einer Gabel verkneten und beifügen. Die Sauce noch so lange kochen lassen, bis sie schön bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 6

Vor dem Servieren die Fleischwürfel mit der heissen Sauce mischen und sofort auf den vorgewärmten Tellern anrichten. Nach Belieben mit einem Tupfer Crème fraîche sowie einem kleinen Rosmarinzweig garnieren.