Schokoladen-Cookies

Doppelter Schokoladengenuss: Im Teig dieser Mandelguetzli stecken kleine Schokoladenstückchen, der Überzug ist eine Schokoladenglasur.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schokoladen-Cookies zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Teig
  • 150 g Edelbitterschokolade
  • 150 g Butter weich
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Salz gross
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 125 g Mehl
  • 50 g Speisestärke (z.B. Epifin, Maizena oder Paidol)
  • 75 g Mandeln gemahlen
Zum Fertigstellen
  • 2 Beutel Schokoladenglasur dunkel
Einkaufsliste senden
Haltbarkeit

etwa 4 Wochen.

Nährwert

Pro Portion
  • 88 kKalorien
  • 368 kJoule
  • 8g Kohlenhydrate
  • 1g Eiweiss
  • 6g Fett
  • 3 ProPoints
Erschienen in
  • 12 | 2011, S. 18

Zubereitung

Schritt 1

Die Edelbitterschokolade in kleine Stücke brechen, dann mit einem grossen Messer oder mit dem Zwiebelhacker mittelfein hacken; es sollen noch kleine Schokoladenstückchen erkennbar sein.

Schritt 2

Die weiche Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz 5 Minuten zu einer luftigen Creme aufschlagen. Zimt, Mehl, Speisestärke, Mandeln und Edelbitterschokolade mischen und beifügen. Alles rasch zu einem weichen Teig kneten.

Schritt 3

Mit gut bemehlten Händen aus dem Teig 4 Rollen von je etwa 3 cm Durchmesser formen. Die Rollen in Folie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Schritt 4

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad). Die Rollen in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf mit Backpapier belegte Bleche geben.

Schritt 5

Die Schokoladen-Cookies im 180 Grad heissen Ofen (Umluft 160 Grad) in der Mitte 15–18 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Schritt 6

Zum Fertigstellen die Schokoladenglasur nach Anleitung auf dem Beutel schmelzen. Die Glasur in eine kleine Schüssel giessen und die Schokoladen-Cookies jeweils mit der einen Hälfte in die Glasur tauchen. Auf Backpapier setzen und die Glasur fest werden lassen.