Schokoladentruffes-Roulade

Diese Roulade enthält kein Mehl, wodurch sie zwar nicht ganz einfach zum Aufrollen ist, dafür aber umso schokoladiger schmeckt.

Schokoladentruffes-Roulade
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schokoladentruffes-Roulade zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Biskuit:
Füllung:
  • 3 dl Rahm
  • 1 Teelöffel Vanillepaste ersatzweise 0.5 Teelöffel Vanillepulver
  • 20 g Zucker
Einkaufsliste senden
Haltbarkeit

Die Roulade ist 2–3 Tage im Kühlschank haltbar.

Nährwert

Pro Portion
  • 268 kKalorien
  • 1121 kJoule
  • 22g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 17g Fett
Erschienen in
  • 5 | 2012, S. 45

Zubereitung

Schritt 1

Die Schokolade in Stücke brechen und mit dem Espresso in eine Schüssel geben. Die Schokolade über einem nicht allzu heissen Wasserbad schmelzen lassen.

Schritt 2

Die Eigelb mit dem Zucker zu einer luftigen, hellen Creme aufschlagen.

Schritt 3

Die Eiweiss mit dem Salz steif schlagen.

Schritt 4

Die Schokolade glatt rühren und unter das Eigelb mischen. Dann das Eiweiss unterheben. Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und ausstreichen.

Schritt 5

Das Biskuit im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille etwa 12 Minuten backen, bis das Biskuit auf leichten Druck noch etwas nachgibt. Das Biskuit aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen.

Schritt 6

Ein Tuch mit etwas Kakaopulver und Zucker bestreuen und das Biskuit darauf stürzen. Das Backpapier abziehen. Das Biskuit mit Hilfe eines Pinsels mit dem Baileys tränken.

Schritt 7

Für die Füllung den Rahm mit der Vanillepaste oder dem Vanillepulver und dem Zucker steif schlagen. Den Rahm auf dem Biskuit verteilen, dabei auf der Längsseite einen Streifen von 5 cm frei lassen. Das Biskuit vorsichtig mithilfe des Tuches aufrollen. Achtung: Da dieses Biskuit kein Mehl enthält und auch sehr feucht ist, kann es beim Aufrollen leicht brechen. Die Roulade vorsichtig in Klarsichtfolie wickeln und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschank geben.

Schritt 8

Vor dem Servieren die Roulade nach Belieben mit Kakaopulver bestreuen oder mit Schokoladenglasur dekorieren.

Diese Roulade enthält kein Mehl und muss deshalb etwas vorsichtig aufgerollt werden, daher ist Fingerspitzengefühl gefragt. Anstelle von Baileys kann man auch einen Kakaolikör verwenden oder, wenn Kinder mit am Tisch sind, diesen ganz weglassen.