Schwarzwurzel- Tempura mit Wasabi-Limetten-Dip

Schwarzwurzeln rüsten muss nicht mühsam sein: Am besten geht’s unter fliessendem Wasser, dann bleiben auch keine klebrigen Flecken auf der Haut.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schwarzwurzel- Tempura mit Wasabi-Limetten-Dip zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

DIP:
TEMPURA:
Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 1-2 | 2018, S. 23

Zubereitung

Schritt 1

Für den Dip die Schale der Limette fein abreiben. Den Saft von 1⁄2 Limette auspressen. Die Kresse fein hacken. Die Crème fraîche mit dem Joghurt und dem Wasabi verrühren, dann die Kresse sowie die Limettenschale und den -saft unter mischen und den Dip mit Salz würzen.

Schritt 2

Für die Schwarzwurzeln die übrig gebliebene Limettenhälfte auspressen und in einer Schüssel mit 5 dl kaltem Wasser verrühren. Die Schwarzwurzeln schälen, in etwa 3 cm lange Stücke schneiden und in das Zitronenwasser legen. 3 In einer Pfanne reichlich

Schritt 3

In einer Pfanne reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Schwarzwurzeln ins kochende Salzwasser geben und bissfest garen. In ein Sieb abschütten, gründlich kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Schritt 4

Für den Teig das Mehl mit 1 Teelöffel Salz und dem Backpulver mischen. Öl und Wasser mischen und langsam dazurühren; es soll ein glatter Teig entstehen.

Schritt 5

In einer weiten Pfanne das Öl zum Frittieren erhitzen.

Schritt 6

Die Schwarzwurzelstücke auf Küchenpapier gut trockentupfen. Die Schwarzwurzeln in etwa 4 Portionen durch den Teig ziehen und im heissen Öl jeweils 4–5 Minuten ausbacken, bis der Teig knusprig und goldgelb ist. Mit einer Schaumkelle aus dem Öl heben, abtropfen und auf einer dicken Lage Küchenpapier entfetten. Wenn das gesamte Gemüse frittiert ist, die Schwarzwurzeln mit dem Dip servieren.

FÜR DEN KLEINHAUSHALT 2 Personen: Zutaten halbieren.

Artikel zum Rezept