Schwedische Apfeltorte

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schwedische Apfeltorte zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Biskuit:
Belag:
  • 1 Beutel Vanillepuddingpulver zum Kochen
  • 1 dl Wasser
  • 1/2 Stück Zitronen Saft
  • 75 g Zucker
  • 1 Teelöffel Vanillepaste oder 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 50 g Butter
  • 750 g Äpfel säuerlich
Zum Fertigstellen:
  • 2 dl Rahm
  • Schokoladespäne weiss, nach Belieben
Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 12 | 2007, S. 80

Zubereitung

Schritt 1

Den Boden einer Springform von 24 cm Durchmesser mit Backpapier belegen und den Formenrand aufsetzen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 2

In einer kleinen Pfanne die Butter schmelzen, dann etwas abkühlen lassen.

Schritt 3

Eier und Zucker zu einer hellen, dicken Creme aufschlagen; dies dauert auch mit dem Rührgerät mindestens 5 Minuten. Das Mehl dazusieben und untermischen. Die abgekühlte Butter ebenfalls unterziehen. Die Masse in die vorbereitete Form geben.

Schritt 4

Das Biskuit im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 15 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Schritt 5

Den Formenrand lösen. Den Johannisbeergelee leicht erwärmen, dann das Biskuit damit bestreichen. Den Rand mit Streifen aus Backpapier belegen und den Formenrand wieder aufsetzen.

Schritt 6

In einer mittleren Pfanne das Puddingpulver mit dem Wasser verrühren. Zitronensaft, Zucker, Vanillepaste oder -zucker, Zimt und Butter beifügen.

Schritt 7

Die Äpfel schälen, rüsten und an der Röstiraffel in die Pfanne reiben. Alles unter Rühren aufkochen und bei mittlerer Hitze 3 Minuten kochen lassen. Vom Feuer nehmen und etwas abkühlen lassen.

Schritt 8

Die Apfelmasse auf dem Biskuit verteilen. Die Torte mindestens 6 Stunden, besser aber über Nacht kühl stellen.

Schritt 9

Vor dem Servieren den Rahm steif schlagen. Die Torte in Stücke schneiden. Die Tortenstücke mit etwas Rahm und nach Belieben mit Schokoladenspänen garnieren.