Schweinsfilet mit Frühlingszwiebeln

Schweinsfilet mit Frühlingszwiebeln
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schweinsfilet mit Frühlingszwiebeln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren, jedoch für die Sauce ½ dl Bouillon verwenden. 1 Person: Zutaten vierteln, jedoch 1 Bund Frühlingszwiebeln, je ½ dl Portwein und Saucenrahm, dafür keine Bouillon verwenden.

Erschienen in
  • 04 | 2006, S. 88

Zubereitung

Schritt 1

Das Schweinsfilet mit Pfeffer bestreuen. Mit den Rosmarinzweigen belegen und diese mit Küchenschnur festbinden.

Schritt 2

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine feuerfeste Form ausbuttern.

Schritt 3

Die Frühlingszwiebeln rüsten, längs halbieren, dann schräg in etwa 5 cm lange Stücke schneiden.

Schritt 4

In einer beschichteten Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Das Filet salzen und rundum 2 Minuten scharf anbraten. Herausnehmen.

Schritt 5

Die Butter zum Bratensatz geben und die Frühlingszwiebeln darin unter gelegentlichem Wenden 2–3 Minuten anbraten. Herausnehmen und in die vorbereitete Form geben. Das Filet darauf legen.

Schritt 6

Den Bratensatz mit Portwein und Bouillon ablöschen und zur Hälfte einkochen lassen. Dann den Saucenrahm beifügen und aufkochen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über das Filet und die Frühlingszwiebeln träufeln.

Schritt 7

Das Schweinsfilet im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 20–25 Minuten backen. Dann das Fleisch herausnehmen, in Folie wickeln und 5 Minuten ruhen lassen. Die Zwiebeln in dieser Zeit im Ofen belassen.

Schritt 8

Das Schweinsfilet schräg in Scheiben aufschneiden und auf den Frühlingszwiebeln anrichten.