Schweinshals an Ingwer-Rosmarin-Marinade

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6–8 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schweinshals an Ingwer-Rosmarin-Marinade zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 1/5 kg Schweinshals
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 2 Peperoncini ersatzweise rote Chilischoten
  • 3 cm Ingwer frisch
  • 3 Esslöffel Honig
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • Rosmarinzweige zum Grillieren
  • Salz
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 219 kKalorien
  • 916 kJoule
  • 3g Kohlenhydrate
  • 24g Eiweiss
  • 12g Fett
  • 6 ProPoints
Erschienen in
  • 7-8 | 2011, S. 31

Zubereitung

Schritt 1

Den Schweinshals rundum grosszügig mit Pfeffer aus der Mühle würzen.

Schritt 2

Die Rosmarinnadeln sehr fein hacken. Die Peperoncini oder Chilischoten der Länge nach halbieren, entkernen und ebenfalls fein hacken. Den Ingwer schälen und fein reiben. Alle diese Zutaten mit dem Honig und dem Olivenöl mischen.

Schritt 3

Den Schweinshals rundum mit der Marinade bestreichen und in Alufolie wickeln. Im Kühlschrank etwa 6 Stunden marinieren lassen.

Schritt 4

Den Kugelgrill oder einen anderen Grill mit Deckel einheizen und warten, bis sich auf der Holzkohle ein weisser Pelz gebildet hat. Dann die Holzkohle auf die beiden Seiten des Grills schieben. In die Mitte eine Tropfschale mit etwas Wasser und Rosmarinzweigen stellen. Das Fleisch salzen, in die Mitte des Grills legen und zugedeckt etwa 1½ Stunden langsam garen. Zwischendurch immer wieder mit Marinade bestreichen.

Der durchzogene Schweinshals ergibt einen der besten, weil auch saftigsten Braten vom Grill. Und wir haben gelernt: Das A und O für gutes Gelingen ist das langsame Braten des Fleisches, nicht über der Glut, sondern indirekt, also neben dem Feuer. Das braucht Geduld, aber es lohnt sich! Die Ingwer-Rosmarin-Marinade eignet sich übrigens auch gut für andere Stücke vom Schwein.