Schweinshuft-Wurst-Spiesse mit Rosmarin und Cannellini-Dip

Ein Dip aus Cannellini-Bohnen und Rosmarin ist eine grandiose Ergänzung zu diesen gut gewürzten Fleischspiessen.

Schweinshuft-Wurst-Spiesse mit Rosmarin und Cannellini-Dip
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4−6 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schweinshuft-Wurst-Spiesse mit Rosmarin und Cannellini-Dip zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

SPIESSE:
  • 4 grosse Zweige Rosmarin
  • 6 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel schwarze Pfefferkörner
  • Salz
  • 500 g Schweinshuft
  • 2 Schweinsbratwürste
DIP:
  • 1 Dose weisse Cannellini-Bohnen nature, abgetropft ca. 240 g
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 434 kKalorien
  • 1815 kJoule
  • 25g Eiweiss
  • 31g Fett
  • 11g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2022, S. 33

Zubereitung

Schritt 1

Den Ofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.

Schritt 2

Die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen und sehr fein hacken. Mit dem Olivenöl mischen. Die Pfefferkörner im Mörser mittelfein zerstossen und mit etwas Salz zum Rosmarinöl beifügen.

Schritt 3

Die Schweinshuft in gut 2 cm grosse Würfel schneiden. In eine Schüssel geben und mit ½ des Rosmarinöls mischen.

Schritt 4

Das Schweinsbrät aus der Wursthaut drücken. Zu Bällchen von 2 cm Durchmesser formen. Ebenfalls in eine Schüssel geben und mit dem restlichen Rosmarinöl mischen.

Schritt 5

Abwechselnd Fleischwürfel und Bratwurstbällchen an 4 Spiesse stecken. Abgetropfte Marinade beiseitestellen.

Schritt 6

Eine Bratpfanne leer kräftig erhitzen. Die Spiesse darin auf jeder Seite 2 Minuten anbraten, dabei mit etwas Marinade bestreichen. Dann einen Deckel auflegen und die Spiesse noch 1 Minute weiterbraten. Sofort auf die vorgewärmte Platte geben und im 80 Grad heissen Ofen etwa 40 Minuten nachgaren lassen.

Schritt 7

Inzwischen den Dip vorbereiten: Die Bohnen in ein Sieb abschütten und gründlich warm spülen. Rosmarinnadeln und Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Schalotte und Knoblauch schälen und ebenfalls hacken.

Schritt 8

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Schalotte und Knoblauch darin glasig dünsten. Die Bohnen, die Kräuter und die Bouillon beifügen und alles zugedeckt 10 Minuten kochen lassen. Am Schluss die Bohnen mitsamt Garflüssigkeit fein pürieren und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Schritt 9

Unmittelbar vor dem Servieren die Ofentemperatur auf 230 Grad erhöhen und die Spiesse in aufsteigender Hitze 5 Minuten Temperatur annehmen lassen. Sofort mit dem Bohnen-Dip servieren.

Artikel zum Rezept