Seehecht auf Peperoni mit Olivenstreuseln

Ein Gericht für zwei Personen, das schnell auf dem Tisch sthet und doch toll aussieht und schmeckt.

Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Seehecht auf Peperoni mit Olivenstreuseln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Gemüse:
Fisch:
  • 2 Scheiben Toastbrot oder 50 g Panko (grobes weisses Paniermehl aus dem Asia-Laden)
  • 50 g Oliven entsteint
  • 1/2 Bund Petersilie glattblättrig
  • 300 g Seehechtfilet
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 3–4 Esslöffel Olivenöl
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 606 kKalorien
  • 2535 kJoule
  • 36g Eiweiss
  • 30g Fett
  • 38g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05 | 2016, S. 71

Zubereitung

Schritt 1

Die Peperoni halbieren, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und hacken.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig dünsten. Die Peperoni beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und 2–3 Minuten mitdünsten.

Schritt 3

Inzwischen die Bohnen in ein Sieb abschütten und gründlich warm spülen. Zu den Peperoni geben, den Noilly Prat dazugiessen und das Gemüse zugedeckt weich kochen.

Schritt 4

Inzwischen das Toastbrot entrinden und mittelgrob hacken. Die Oliven wenn nötig entsteinen und in Streifchen schneiden. Die Petersilie fein hacken.

Schritt 5

Den Seehecht kurz kalt spülen und auf Küchenpapier trockentupfen. In 4 gleich grosse Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 6

In einer beschichteten Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Den Seehecht hineinlegen und auf der ersten Seite 2 Minuten bei Mittelhitze braten. Dann wenden und auf der zweiten Seite 2–3 Minuten fertig braten. Mit dem Peperonigemüse auf einer vorgewärmten Platte oder 2 Tellern anrichten.

Schritt 7

Wenn nötig noch 1 Schuss Olivenöl zum Bratensatz geben und dann das Toastbrot oder Panko dazugeben. Kurz bei eher kräftiger Hitze goldgelb braten. Am Schluss die Oliven und die Petersilie beifügen, alles mischen, dann sofort über den angerichteten Seehecht verteilen und servieren.

Die grossen Bohnen, wie sie in Mittelmeerländern ganz besonders geschätzt werden, heissen eigentlich Limabohnen. Es gibt sie in verschiedenen Sorten, helle und dunkle, wobei letztere bei uns kaum zu finden sind. Praktischerweise gibt es die Limabohnen auch in der Dose zu kaufen, sodass das Einweichen und lange Kochen der Bohnenkerne entfällt. Ersetzt werden können sie durch kleine weisse Bohnen oder Borlottibohnen, beide ebenfalls als Dosenware erhältlich.