Seehecht im Schinkenmantel auf Zucchetti-Gemüse

Der Inhalt dieser delikaten Päckchen zerläuft dank schonendem Garen regelrecht auf der Zunge – ein kulinarischer Traum.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Seehecht im Schinkenmantel auf Zucchetti-Gemüse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 600 g Zucchetti
  • 1 Zwiebel rot
  • Salz
  • 2 Zweige Dill
  • 2 Zweige Petersilie glattblättrig
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner grün, eingelegt
  • 600 g Seehechtfilet gehäutet; ersatzweise Zanderfilets
  • 4 Tranchen Rohschinken gross
  • 2 Esslöffel Rapsöl
  • 50 g Oliven violett, entsteint
  • 50 g Oliven grün, entsteint
  • 1/2 dl Weisswein
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Reis oder Couscous.

Nährwert

Pro Portion
  • 308 kKalorien
  • 1288 kJoule
  • 6g Kohlenhydrate
  • 35g Eiweiss
  • 14g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2014, S. 57

Zubereitung

Schritt 1

Die Zucchetti rüsten und ungeschält in 1 cm grosse Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen, vierteln und in feine Streifen schneiden. Zucchetti und Zwiebeln in eine Schüssel geben und salzen.

Schritt 2

Dill und Petersilie fein hacken. Die Pfefferkörner ebenfalls fein hacken.

Schritt 3

Die Fischfilets wenn nötig kurz unter kaltem Wasser abspülen und gut trocken tupfen. Den Fisch in 4 gleich grosse Portionen teilen. Die Kräuter und die grünen Pfefferkörner darüber verteilen.

Schritt 4

Jede Portion Fisch in eine Rohschinkentranche einwickeln und wenn nötig mit Küchenschnur binden.

Schritt 5

Eine Pfanne (siehe Einleitungstext) mit dem Öl erhitzen. Die Zucchetti mit den Zwiebeln zugedeckt 2 Minuten andünsten. Die Oliven und den Weisswein beifügen, alles aufkochen, dann den Fisch auf das Gemüse setzen. Zugedeckt 1 Minute kräftig kochen lassen, dann die Pfanne auf einen Untersetzer oder bei Verwendung des Hotpans in die Servierschüssel stellen. Bei Verwendung einer normalen Pfanne die Temperatur auf die kleinste Stufe stellen. Den Fisch 15 Minuten nachgaren lassen, dabei den Deckel der Pfanne auf keinen Fall öffnen, damit die Wärme in der Pfanne verbleibt.

Schritt 6

Den Fisch mit dem Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten und sofort servieren.

Durotherm oder dem Hotpan von Kuhn Rikon, zubereitet und gart so Der Fisch wird in einer doppelwandigen Pfanne, wie zum Beispiel einer nicht nur bei niedriger Temperatur, sondern auch sehr energiesparend. Wer keine Pfanne mit energiespeichernder Funktion besitzt, kann den Fisch auf sehr niedriger Stufe auf der Herdplatte garziehen lassen.