Seeteufel-Piccata mit Fenchel

Der Klassiker aus der italienischen Fleischküche kann auch sehr gut mit Fisch zubereitet werden und lässt sich so neu entdecken.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Seeteufel-Piccata mit Fenchel zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Fenchel:
Fisch:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 448 kKalorien
  • 1874 kJoule
  • 19g Kohlenhydrate
  • 38g Eiweiss
  • 22g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2012, S. 28

Zubereitung

Schritt 1

Den Fenchel rüsten, dabei jedoch den Strunkansatz nur ganz leicht anschneiden, um die angetrockneten Stellen zu entfernen. Schönes Fenchelgrün für die Garnitur beiseitelegen. Die Knollen der Länge nach in Viertel schneiden.

Schritt 2

In einer Bratpfanne die Bratbutter erhitzen und den Fenchel darin kräftig anbraten; er soll dabei Farbe annehmen. Am Schluss 1 gute Prise Zucker darüberstreuen und leicht caramelisieren lassen. Vom Feuer nehmen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Den Fenchel in eine ausgebutterte Gratinform geben.

Schritt 3

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Schritt 4

Die Milch in eine Pfanne geben. Noilly Prat und Maizena zusammen verrühren, dann zur Milch geben. Alles unter Rühren aufkochen. Die Pfanne vom Herd ziehen. Den Käse beifügen und die Sauce mit Salz, Pfeffer sowie Muskat würzen. Über den Fenchel geben.

Schritt 5

Den Fenchel im 160 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 1 Stunde langsam backen.

Schritt 6

Den Seeteufel in kleine Schnitzel von etwa 2 cm Dicke schneiden. Diese kurz kalt spülen und mit Küchenpapier trockentupfen.

Schritt 7

Die Zitrone gründlich heiss spülen und trockenreiben. Mit einem Sparschäler die gelbe Schale möglichst dünn ablösen. In Streifchen schneiden. Thymian- und Dillblättchen von den Zweigen zupfen und zusammen mit der Zitronenschale möglichst fein hacken.

Schritt 8

Den Saft von ½ Zitrone auspressen. Die Seeteufelschnitzel damit beträufeln.

Schritt 9

In einem Suppenteller Ei, Eigelb, Zitronen-Thymian-Mischung sowie etwas Salz und Pfeffer gut verquirlen. In einem zweiten Teller das Mehl bereitstellen.

Schritt 10

Kurz vor dem Servieren in einer Bratpfanne die Bratbutter erhitzen.

Schritt 11

Die Seeteufelschnitzel mit Salz und Pfeffer würzen. Zuerst kurz im Mehl wenden, dabei überschüssiges Mehl gut abklopfen. Dann die Schnitzel durch die Ei-Mischung ziehen und sofort in der heissen Bratbutter auf jeder Seite etwa 1½ Minuten goldbraun braten.

Schritt 12

Jeweils etwas Fenchel auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Seeteufel-Piccata danebensetzen.

Dieser Klassiker aus der italienischen Fleischküche lässt sich auch sehr gut mit Fisch zubereiten. Ersetzt werden kann der Seeteufel durch Zander, Dorsch, Seehecht und Pangasius.