Sellerie-Kartoffel-Gratin mit Apfel-Käse-Kruste

Dieser Gratin passt als Hauptspeise oder als Beilage: Die Apfel-Käse-Kruste macht ihn zu einem besonderen kulinarischen Leckerbissen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Sellerie-Kartoffel-Gratin mit Apfel-Käse-Kruste zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Nüsslisalat, ein Kotelett oder eine Bratwurst.

Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Für die Zubereitung in Kleinstmenge nicht geeignet.

Emile Henry Gratinform

Aktuell im KOCHEN-Shop: Emile Henry Gratinform Oval für CHF 37.00.

Nährwert

Pro Portion
  • 604 kKalorien
  • 2527 kJoule
  • 20g Eiweiss
  • 42g Fett
  • 32g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2015, S. 20

Zubereitung

Schritt 1

Die Kartoffeln und den Sellerie schälen und je nach Grösse halbieren. Beides in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.

Schritt 2

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine ofenfeste Form mit Butter ausstreichen.

Schritt 3

Die Kartoffeln und den Sellerie lagenweise dachziegelartig in die ausgebutterte Form schichten, dabei jede Schicht salzen und pfeffern. Den Rahm seitlich angiessen.

Schritt 4

Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte in möglichst kleine Würfel schneiden. Die Nüssein kleine Stücke brechen, den Käse grob raspeln oder klein würfeln.

Schritt 5

Die Äpfel mit den Nüssen und dem Käse mischen, mit Pfeffer und wenig Salz würzen und auf dem Gratin verteilen. Die Butter in kleine Flocken schneiden und auf den Gratin geben.

Schritt 6

Den Gratin im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille 50–60 Minuten backen, bis die Kartoffeln und der Sellerie weich sind und die Oberfläche schön gebräunt ist; sollte die Kruste zu stark bräunen, den Gratin mit Alufolie abdecken.

Der Gratin schmeckt als vegetarisches Hauptgericht, zum Beispiel mit einem Nüsslisalat als Beilage. Er kann aber auch gut selbst zum Begleiter werden und passt dann zu einem Kotelett oder zu Bratwürsten. In diesem Fall reicht die Menge auch für 6–8 Personen.