Sommerfondue

Ja, auch im Sommer lässt sich geschmolzener Käse geniessen. Wir verfeinern das Fondue mit Morcheln und servieren es portionenweise in Tellern.

Sommerfondue
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 -5 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Sommerfondue zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

Das Sommerfondue ist eins jener Gerichte, die man am besten für einen grösseren Kreis Leute zubereitet.

Nährwert

Pro Portion
  • 879 kKalorien
  • 3677 kJoule
  • 37g Kohlenhydrate
  • 52g Eiweiss
  • 51g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2003, S. 59

Zubereitung

Schritt 1

Getrockneten Morcheln in reichlich kaltem Wasser 30 Minuten einweichen, dann unter kaltem Wasser spülen und gut ausdrücken. Frische Morcheln gründlich Waschen. Die Morcheln in feine Scheibchen schneiden.

Schritt 2

Gleichzeitig die Kartoffeln über Dampf oder in wenig Wasser weich kochen.

Schritt 3

Die Kohlrabi rüsten und klein würfeln. Mit der Bouillon und den frischen Morcheln (getrocknete Morcheln brauchen nicht vorgekocht zu werden) in eine Pfanne geben, aufkochen und alles 5 Minuten kochen lassen.

Schritt 4

Die Knoblauchzehe schälen und halbieren. Das Fondue-Caquelon damit ausreiben. Morcheln und Kohlrabi mitsamt restlicher Bouillon sowie Wein ins Caquelon geben und erwärmen. Beide Käsesorten auf mittlerem Feuer unterrühren; dabei bildet sich zuerst ein fester Kloss, bis der Käse zu schmelzen beginnt.

Schritt 5

Maizena, Backpulver und Wasser oder Kirsch verrühren und dazugeben. Unter Rühren aufkochen, bis die Käsemasse gut gebunden ist. Mit Pfeffer und nach Belieben frisch geriebenem Muskat abschmecken.

Schritt 6

Zum Servieren schneidet man im Teller 2-3 Kartoffeln auf und übergiesst sie mit einer Kelle Sommerfondue.