Soufflé glacé mit Himbeeren

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 6 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Soufflé glacé mit Himbeeren zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für weniger/mehr Personen

Rezeptmenge kann ohne Einschränkung halbiert oder vervielfacht werden. Die Soufflées halten sich nach dem Einfrieren im Tiefkühler - gut in Alufolie verpacken! - etwa 4 Wochen frisch.

Nährwert

Pro Portion
  • 342 kKalorien
  • 1430 kJoule
  • 40g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 18g Fett
Erschienen in
  • 12 | 2004, S. 52

Zubereitung

Schritt 1

Je die Hälfte eines Backpapiers zu einem langen, etwa 3 cm breiten Band falten und so um die Aussenseite eines Souffléförmchens legen, dass sie etwa 2 cm übersteht und einen Papierkragen bildet. Die Nahtstelle mit Klebstreifen fixieren.

Schritt 2

Die Himbeeren mit dem Stabmixer oder im Mixer fein pürieren und durch ein feines Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen.

Schritt 3

In einem Pfännchen Zucker und Wasser langsam unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, dann aufkochen.

Schritt 4

In einer grossen Schüssel die Eiweiss halb steif schlagen. Den kochend heissen Zuckersirup unter Weiterschlagen nach und nach dazugiessen, sodass eine glänzende, schneeweisse, dicke Masse entsteht. Unbedingt noch so lange weiterschlagen, bis der Eischnee ausgekühlt ist.

Schritt 5

Den Rahm halb steif schlagen.

Schritt 6

Mit einem Schwingbesen die Hälfte des Eischnees sorgfältig unter das Himbeerpüree mischen, dann den restlichen Schnee mit einem Spachtel gründlich unterziehen. Den Rahm ebenfalls unterheben. Die Masse bis zum oberen Papierrand in die Förmchen füllen und glatt streichen. Mindestens 4 Stunden gefrieren lassen.

Schritt 7

Zum Servieren den Papierrand abziehen und die Soufflés etwa 20 Minuten im Kühlschrank antauen lassen. Nach Belieben mit Himbeeren, Schlagrahm und Minzblättchen garnieren.

Die Weintipps von Christoph Thut: Surprise aus dem Wallis So zart wie die Himbeeraromen im Soufflé glacé, so elegant präsentiert sich der Walliser Süsswein "Pampre d``Or 2003". Die Assemblage aus 5 weissen Rebsorten, darunter die einheimischen Ermitage und Petite Arvine, ist eine würzige, angenehm süssliche Spätlese aus den besten Lagen von Maurice Gay in Chamoson.