Spaghetti mit Salbei-Pinienkernen-Pesto

Frischer Salbei in Butter gebraten, da werden Urlaubsgefühle wach. Und zusammen mit Pinienkernen und Tomaten erst recht.

Fertig in 20 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Spaghetti mit Salbei-Pinienkernen-Pesto zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Pesto
Spaghetti
  • 250 g Cherrytomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Zwiebel klein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Spaghetti
  • 2 Esslöffel Parmesan gerieben, gehäuft
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 809 kKalorien
  • 3384 kJoule
  • 82g Kohlenhydrate
  • 25g Eiweiss
  • 41g Fett
Erschienen in
  • 5 | 2013, S. 70

Zubereitung

Schritt 1

Die Pinienkerne nur grob hacken. Die Salbeiblätter von den Zweigen streifen und in feine Streifchen schneiden. Die Petersilie hacken. Alle diese Zutaten mit der Butter, dem Olivenöl sowie Salz und Pfeffer gut mischen.

Schritt 2

Reichlich Salzwasser aufkochen.

Schritt 3

Die Cherrytomaten waschen und halbieren. Die Schnittfl ächen mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken.

Schritt 4

Die Spaghetti im kochenden Salzwasser bissfest garen.

Schritt 5

Inzwischen die Hälfte des Pestos in einer weiten Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Dann die Cherrytomaten beifügen und etwa 3 Minuten mitdünsten. Zuletzt den restlichen Pesto beifügen und alles 1 weitere Minute dünsten.

Schritt 6

Die Spaghetti abschütten und gut abtropfen lassen. Sofort zur Cherrytomaten-Pesto-Mischung geben und sorgfältig mischen. Die Spaghetti in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten und mit dem Parmesan bestreuen. Sofort servieren.

Der Pesto kann anstelle von Salbei auch mit Oregano zubereitet und die Pinienkerne können durch Mandeln oder Baumnüsse ersetzt werden. Nicht weglassen sollten Sie die Cherrytomaten, die dem Gericht eine fruchtige Frische verleihen.