Spargel-Rührei mit Lachs

Rührei lässt sich bei weitem nicht nur zum Frühstück geniessen. Ein Stück Toast passt aber auch am Abend wunderbar dazu.

Fertig in 15 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Spargel-Rührei mit Lachs zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Toast oder ein feines Vollkornbrot. Glutenfrei (ohne Beilage)

Nährwert

Pro Portion
  • 559 kKalorien
  • 2338 kJoule
  • 11g Kohlenhydrate
  • 33g Eiweiss
  • 41g Fett
Erschienen in
  • 4 | 2012, S. 68

Zubereitung

Schritt 1

Von den Spargeln das hintere Drittel grosszügig abschneiden. Dann die Spargeln schräg in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.

Schritt 2

In einer beschichteten Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Die Spargeln hineingeben, leicht salzen und unter gelegentlichem Wenden etwa 5 Minuten leicht braten.

Schritt 3

Inzwischen die Eier mit Rahm, Salz und Pfeffer gut verrühren. Den Schnittlauch mit einer Schere dazuschneiden.

Schritt 4

Die Butter zu den Spargeln geben und aufschäumen lassen. Die Eimasse über das Gemüse geben. Bei niedriger Hitze unter ständigem Rühren stocken lassen. Nach 3–4 Minuten ist das Rührei noch cremig. Wer die Masse fester und trockener mag, rührt 2 Minuten länger. Auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit je 2 Tranchen Rauchlachs garnieren.

Rühreier sind perfekt zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen und sehen immer lecker aus, egal ob sie auf einem Teller oder auf Toast serviert werden. Anstelle von Rauchlachs kann man in unserem Rezept auch hauchdünn aufgeschnittene Schinkenscheiben dazu servieren oder das kleine Essen in seiner vegetarischen Grundzubereitung geniessen.