Spargel-Tomaten-Ramequin

Ramequins – der Name steht gleichermassen für die kleinen Porzellanförmchen zum Backen wie für das Gericht – eignen sich auch gut zur Restenverwertung von altbackenem Brot.

Spargel-Tomaten-Ramequin
Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN ALS MAHLZEIT

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Spargel-Tomaten-Ramequin zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 2 grüne Spargeln
  • 6 Cherrytomaten
  • 2 Eier
  • 1 1/2 dl Milch
  • 1 dl Halbrahm
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss
Einkaufsliste senden

FÜR 4 PERSONEN ALS VORSPEISE

Die Bezeichnung Ramequin steht einerseits für kleine Porzellanförmchen zum Backen, andererseits aber auch für kleine Aufläufe , in der Westschweiz oft mit altbackenem Brot, Käse und Ei im Ofen gebacken. Unser Ramequin ist ein rustikaler Flan, den man direkt aus der Form löffelt.

Nährwert

Pro Portion
  • 283 kKalorien
  • 1184 kJoule
  • 11g Eiweiss
  • 23g Fett
  • 8g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05 | 2018, S. 64

Zubereitung

Schritt 1

Die Enden der Spargelstangen gross- zügig um ⅓ kürzen. Die Spargeln in wenig Salzwasser knapp weich garen. Dann kalt abschrecken und in Scheibchen schnei- den.

Schritt 2

Während die Spargeln garen, die Cherrytomaten waagrecht halbieren, entkernen und würfeln.

Schritt 3

In einer Schüssel die Eier, die Milch und den Rahm gut verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Schritt 4

4 Porzellanförmchen, kleinere Tassen oder Weck-Gläser von etwa 1¼ dl Inhalt ausbuttern. Spargeln und Tomaten darin verteilen. Die Eiermilch darüber geben. Die Förmchen mit Alufolie verschliessen.

Schritt 5

Die Förmchen in einen Siebeinsatz stellen und im Dämpfer 15–20 Minuten garen, bis die Masse gestockt ist. Heiss oder lauwarm geniessen.

Dazu passt Toast, frisches Baguette oder warmes Knoblauchbrot.