Spargelcremesuppe mit gebratenen Spargelstreifen

Eine cremige Suppe mit Knusper-Erlebnis.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Spargelcremesuppe mit gebratenen Spargelstreifen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 282 kKalorien
  • 1179 kJoule
  • 7g Eiweiss
  • 22g Fett
  • 11g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05 | 2016, S. 57

Zubereitung

Schritt 1

Die Spargelenden um gut ⅓ kürzen, die Stangen grosszügig schälen (die Enden und die Schalen für die Zubereitung des Spargelsudes aufheben, siehe Spargel-ABC). 2–3 Spargeln für die Suppengarnitur beiseitelegen. Von den restlichen Spargeln die Spitzen abschneiden und ebenfalls beiseitelegen. Die restlichen Stangen in etwa 1 cm breite Stücke schneiden.

Wildeisen Kochschule
Spargel-ABC
Schritt 2

In einer Pfanne den Spargelsud aufkochen. Die Spargelspitzen darin 4–5 Minuten bissfest kochen. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf einen Teller geben.

Schritt 3

Die Schalotten schälen und klein würfeln. In einer Pfanne 2 Esslöffel Butter schmelzen. Die Schalotten und die Spargelstücke darin andünsten. Das Mehl darüberstäuben und unter Rühren etwa 1 Minute mitdünsten. Den heissen Spargelsud dazugiessen und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten leise kochen lassen, bis die Spargeln schön weich sind.

Schritt 4

Inzwischen die Bärlauchblätter fein hacken. Die Haselnüsse in Scheiben schneiden oder mittelgrob hacken. Die beiseitegelegten Spargeln mit einem Sparschäler der Länge nach in dünne Scheiben schneiden.

Schritt 5

In einer Bratpfanne die restliche Butter (1 Esslöffel) schmelzen. Die Spargelstreifen beifügen, salzen und bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten braten, bis sie bissfest und leicht gebräunt sind. Die Haselnüsse beifügen und alles noch kurz weiterbraten.

Schritt 6

Den Rahm zu den gekochten Spargeln geben und alles in der Pfanne fein pürieren. Die Suppe mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 7

Vor dem Servieren die Spargelspitzen in der Suppe erwärmen. Zuletzt den Bärlauch unterrühren. Die Suppe in vorgewärmten Tellern oder grossen Tassen anrichten und mit den Spargelstreifen sowie den Haselnüssen garnieren.

Diese weisse Spargelsuppe wird durch die gebratenen Spargelstreifen sowie die knusprigen Nüsse als Garnitur nicht nur optisch aufgewertet, sondern bekommt durch den Kontrast von Cremigkeit und Knusper-Topping auch geschmacklich eine besondere Note. Falls man keinen Bärlauch mehr findet, kann man ihn durch 1 Bund Basilikum ersetzen.