Spargeln mit Rohschinken und Erdnüsschen

Man muss den Rohschinken nicht immer kalt zu Spargeln servieren. Knusprig angebraten ist er das Tüpfelchen auf dem i.

Spargeln mit Rohschinken und Erdnüsschen
Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen als Mahlzeit

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Spargeln mit Rohschinken und Erdnüsschen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 515 kKalorien
  • 2154 kJoule
  • 13g Kohlenhydrate
  • 25g Eiweiss
  • 40g Fett
Erschienen in
  • 06 | 2014, S. 69

Zubereitung

Schritt 1

Die weissen Spargeln grosszügig schälen und die Enden um etwa 1/ 3 kürzen. Bei den grünen Spargeln reicht es, das hintere Drittel abzuschneiden und je nach Frische die Stangen nur im hinteren Teil zu schälen.

Schritt 2

Die Schale der halben Zitrone abreiben und beiseitestellen. Dann die Zitrone in dünne Scheiben schneiden und mit etwa 1 Liter Salzwasser sowie der Butter (1) in eine eher weite Pfanne geben. Die weissen Spargeln hineingeben, aufkochen, dann zugedeckt 10–12 Minuten bissfest garen. Nach 4 Minuten Garzeit die grünen Spargeln beifügen. Man kann die Spargeln auch im Dämpfer (Steamer) zubereiten.

Schritt 3

Inzwischen die Erdnüsschen grob hacken. Den Rohschinken in Streifchen und diese in kleinere Vierecke schneiden. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Vom Kerbel nur grobe Stiele entfernen, dann das Kraut fein hacken.

Schritt 4

In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Den Rohschinken darin kurz anbraten. Dann die Erdnüsschen beifügen und kurz mitrösten. Die Butter (2) sowie die beiseitegestellte Zitronenschale beifügen und nur aufschäumen lassen. Dann die Kräuter beifügen und alles mischen.

Schritt 5

Die Spargeln sorgfältig aus der Pfanne heben, auf einer Platte anrichten und mit der Buttermischung beträufeln. Sofort servieren. Wünscht man eine Beilage, passen Salzkartoffeln oder frisches Baguette dazu.

Ob man für dieses Gericht weisse oder grüne Spargeln wählt oder sie mischt, spielt keine Rolle, denn die Zutaten passen zu beiden Sorten. Der Unterschied liegt vor allem in der Kochzeit: Grüne Spargeln sind schneller gar als weisse, deshalb entweder die beiden Sorten getrennt garen oder aber die grünen Stangen je nach Dicke 4–5 Minuten später zu den weissen in den Kochtopf geben.

Vegetarier lassen den Rohschinken einfach weg.

Artikel zum Rezept