Spinat-Bärlauch-Suppe mit Kartoffel-Croûtons

Der Frühling im Suppentopf: Anstelle von Bärlauch kann die Suppe auch mit Kräutern wie Sauerampfer, Basilikum oder Dill zubereitet werden.

Spinat-Bärlauch-Suppe mit Kartoffel-Croûtons
Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4-6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Spinat-Bärlauch-Suppe mit Kartoffel-Croûtons zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 368 kKalorien
  • 1539 kJoule
  • 5g Eiweiss
  • 30g Fett
  • 15g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2020, S. 68

Zubereitung

Schritt 1

Die Kartoffeln schälen und in sehr kleine Würfelchen, wie Brotcroûtons, schneiden. Auf Küchenpapier trockentupfen.

Schritt 2

In einer beschichteten Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Die Kartoffelwürfel darin goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und salzen.

Schritt 3

Während die Kartoffeln braten, den Spinat und den Bärlauch waschen und sehr gut abtropfen lassen. Eine kleine Handvoll Bärlauchblätter in Streifen schneiden und für die Garnitur beiseitelegen. Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt Grün in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und in Scheibchen schneiden.

Schritt 4

In einer grossen Pfanne die Butter erhitzen. Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Bouillon und Noilly Prat oder Weisswein beifügen, aufkochen und alles 5 Minuten kochen lassen. Bis hierhin kann die Suppe vorbereitet werden.

Schritt 5

Unmittelbar vor dem Essen die Bouillon aufkochen. Spinat und Bärlauch beifügen, alles nochmals aufkochen und kurz zusammenfallen lassen. Inzwischen Rahm und Speisestärke verrühren. Diese Mischung zur Suppe geben und diese sofort mit dem Stabmixer oder im Blender sehr fein pürieren.

Schritt 6

Die Suppe nochmals aufkochen, mit Salz, Pfeffer sowie wenig Zitronensaft abschmecken. Die Spinat-Bärlauch-Suppe sofort in vorgewärmte tiefe Teller oder Tassen anrichten und mit den Kartoffel-Croûtons und Bärlauchstreifen bestreuen.