Spinat-Quark-Strudel

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4-6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Spinat-Quark-Strudel zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 kg Blattspinat frisch, oder 600 g tiefgekühlt
  • 1 Stück Zwiebel mittel
  • 2 Esslöffel Butter
  • Salz, Pfeffer schwarz, aus der Mühle
  • Muskatnuss frisch, gemahlen
  • 200 g Bratspecktranchen
  • 250 g Magerquark
  • 150 g Rahmquark
  • 75 g Parmesan gerieben, oder Sbrinz
  • 80 g Butter
  • 1 Päckchen Strudelteig
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren. 1 Person: Zutaten vierteln, jedoch 2 Strudelteigblätter verwenden (ergibt einen etwas "dickeren" Strudel).

Nährwert

Pro Portion
  • 616 kKalorien
  • 2577 kJoule
  • 26g Kohlenhydrate
  • 22g Eiweiss
  • 45g Fett
Erschienen in
  • 04 | 2005, S. 18

Zubereitung

Schritt 1

Den frischen Spinat gründlich waschen. Tropfnass in eine grosse Pfanne geben und nur so lange dünsten, bis er gerade zusammengefallen ist. In ein Sieb abschütten und gut ausdrücken. Tiefkühlspinat auftauen lassen und ebenfalls ausdrücken.

Schritt 2

Die Zwiebel schälen und fein hacken.

Schritt 3

Die Butter in einer grossen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Den Spinat beifügen und 2-3 Minuten mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. In eine Schüssel geben und auskühlen lassen.

Schritt 4

Den Speck in dünne Streifchen schneiden. In einer Bratpfanne im eigenen Fett knusprig braten. Herausnehmen und zum Spinat geben. Ausgetretenes Speckfett beiseite stellen.

Schritt 5

Die beiden Quarksorten und den Käse ebenfalls zum Spinat geben und alles gut mischen. Wenn nötig nachwürzen.

Schritt 6

Die Butter schmelzen und mit dem Speckfett mischen.

Schritt 7

Ein Strudelblatt mit der Längsseite nach unten auf die Arbeitsfläche legen und mit Butter bestreichen. Ein zweites Blatt darauf legen und wieder mit Butter bepinseln. Die Hälfte der Spinatfüllung am unteren Teigrand verteilen, dabei an der Längsseite und an den Breitseiten einen Rand von je 5 cm frei lassen. Die Breitseiten einschlagen, dann den Strudel satt aufrollen. Sorgfältig mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Zwei weitere Strudelblätter auf die gleiche Weise mit dem restlichen Spinat füllen.

Schritt 8

Die beiden Strudel mit Butter bestreichen. Dann auf der zweituntersten Rille des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens einschieben und die Strudel etwa 30 Minuten backen.