Spinatrisotto mit Erbsen

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Spinatrisotto mit Erbsen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 520 kKalorien
  • 2175 kJoule
  • 61g Kohlenhydrate
  • 12g Eiweiss
  • 22g Fett
Erschienen in
  • 06 | 2008, S. 23

Zubereitung

Schritt 1

Den Spinat gründlich waschen. Tropfnass in eine Pfanne geben und so lange dünsten, bis die Blätter zusammengefallen sind. In ein Sieb abschütten, den Spinat gründlich kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Dann grob hacken.

Schritt 2

Die Erbsen in wenig Salzwasser weich garen; die Kochzeit hängt von der Frische und Qualität der Erbsen ab. Abschütten und 150 g Erbsen beiseitelegen. Restliche Erbsen mit dem Spinat in einen hohen Becher geben und fein pürieren.

Schritt 3

Die Frühlingszwiebel rüsten und mitsamt schönem Grün fein hacken. Die Knoblauchzehe schälen und ebenfalls hacken. Die Basilikumblätter in feinste Streifchen schneiden.

Schritt 4

In einer kleinen Pfanne die Bouillon aufkochen, dann vor dem Kochen halten.

Schritt 5

In einer mittleren Pfanne das Olivenöl erhitzen. Frühlingszwiebel und Knoblauch darin andünsten. Den Risottoreis beifügen und kurz mitdünsten. Den Weisswein dazugiessen und unter ständigem Rühren vom Reis aufnehmen lassen. Dann das erste Drittel der heissen Bouillon beifügen und unter gelegentlichem Rühren verkochen lassen. Nun das zweite Drittel Bouillon dazugiessen und wiederum vom Reis aufnehmen lassen.

Schritt 6

Mit der letzten Bouillonportion das Spinat-Erbsen-Püree sowie die beiseitegestellten Erbsen beifügen und alles noch so lange kochen lassen, bis der Risotto bissfest ist. Nun zuerst die Butter und das Basilikum, anschliessend den Parmesan untermischen und den Reis mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Sofort servieren.