Stachelbeerwähe mit Marzipanguss

Rote Stachelbeeren machen sich wunderbar in einer Wähe und der Marzipanguss rundet den herrlichen Geschmack ab.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Stachelbeerwähe mit Marzipanguss zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Mürbeteig:
Füllung:
  • 3 Eier
  • 1 Teelöffel Vanillepaste oder 0.5 Teelöffel Vanillepulver
  • 1 dl Rahm
  • 1 dl Milch
  • 300 g Marzipan
  • 500 g Stachelbeeren rot
Zum Fertigstellen:
  • 100 g Quittengelee
  • nach Belieben Puderzucker zum Bestreuen
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 427 kKalorien
  • 1786 kJoule
  • 7g Eiweiss
  • 20g Fett
  • 52g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 07-08 | 2016, S. 77

Zubereitung

Schritt 1

Für den Mürbeteig die Butter in kleine Würfel schneiden. Mit dem Zucker, dem Salz und dem Mehl in eine grosse Schüssel geben. Mit den Fingern alles zu einer bröseligen Masse verreiben. Das Ei verquirlen, beifügen und alles rasch zu einem glatten Teig zusammenkneten. Sollte die Teigmasse eher trocken sein, 1–2 Esslöffel kaltes Wasser dazugeben.

Schritt 2

Den Teig auf einem bemehlten Backpapier zu einer Rondelle von etwa 35 cm Durchmesser auswallen. Mitsamt dem Backpapier in ein Wähenblech von 26 cm Durchmesser legen, der Teigrand soll überstehen, er wird später nach innen geklappt. Das Blech mit dem Teig 15 Minuten in den Tiefkühler stellen.

Schritt 3

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Dabei das grosse Ofenblech (nicht den Gitterrost) auf der mittleren Rille mit vorheizen.

Schritt 4

Für die Füllung die Eier mit der Vanillepaste oder dem Vanillepulver, dem Rahm und der Milch in einen hohen Becher geben. Das Marzipan in kleine Stücke schneiden und beifügen. Alles mit dem Stabmixer zu einer glatten Masse pürieren.

Schritt 5

Von den Stachelbeeren den Blüten- und Stielansatz entfernen.

Schritt 6

Die Marzipanmasse auf den gekühlten Mürbeteigboden geben und darauf die Stachelbeeren verteilen. Den Teigrand nach innen klappen.

Schritt 7

Die Stachelbeerwähe im 200 Grad heissen Ofen auf dem Ofenblech auf der mittleren Rille 20 Minuten backen. Dann die Hitze auf 180 Grad reduzieren und die Wähe etwa 20 Minuten fertig backen. Abkühlen lassen.

Schritt 8

Den Quittengelee in einer kleinen Pfanne erwärmen. Die Stachelbeerwähe damit bestreichen. Nach Belieben den Kuchenrand mit Puderzucker bestreuen.

Unser Tipp für eine Wähe mit knusprigem Boden und saftigem Inhalt: Geben Sie das Wähenblech zum Backen auf das grosse Ofenblech und nicht auf den Gitterrost. Die Hitze überträgt sich auf diese Weise optimal von Blech zu Blech und ergibt einen knusprigen Kuchenboden.