Stollen-Gugelhupf

Dank Trockenfrüchten und Gewürzen schmeckt dieses Hefegebäck wie ein Christstollen – kommt aber in Gestalt eines Gugelhupfs daher.

Stollen-Gugelhupf Kochen
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 16 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Stollen-Gugelhupf zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 100 g Zitronat
  • 100 g Orangeat
  • 200 g Rosinen
  • 125 g Mandelstifte
  • 1/2 dl Rum oder Süssmost
  • 1 Teelöffel Bittermandelöl
  • 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • ca. 550 g Mehl, siehe Tipp Seite 71
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Zucker
  • 1 1/4 dl Milch
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 125 g Butter
  • 2 Eier
  • 250 g Magerquark
  • je 1 kräftige Prise geriebene Muskatnuss, Kardamom und Nelken
  • Butter für die Form
  • Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 384 kKalorien
  • 1606 kJoule
  • 9g Eiweiss
  • 12g Fett
  • 56g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2020, S. 73

Zubereitung

Schritt 1

Das Zitronat und das Orangeat sehr fein hacken. Mit den Rosinen in einer Schüssel mischen. Die Mandelstifte hacken und mit dem Rum oder Süssmost, dem Bittermandelöl und dem Vanillezucker zur Rosinenmischung geben. Alles mindestens 2 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Schritt 2

In einer Schüssel das Mehl mit dem Salz und dem Zucker mischen und eine Mulde hineindrücken. Die Milch lauwarm erwärmen. Die Hefe zerkrümeln, in der Milch auflösen und diese Mischung in die Mehlmulde giessen. Mit etwas Mehl vom Rand überstäuben und den Vorteig zugedeckt 10–15 Minuten aufgehen lassen.

Schritt 3

In einer Pfanne die Butter schmelzen und lauwarm abkühlen lassen.

Schritt 4

Die flüssige Butter mit den Eiern, dem Quark und den Gewürzen zum Mehl geben und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

Schritt 5

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Gugelhopfform mit etwas Butter ausstreichen und leicht bemehlen.

Schritt 6

Die Rosinenmischung zum aufgegangenen Teig geben und alles gründlich verkneten. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und zugedeckt nochmals etwa 15 Minuten aufgehen lassen.

Schritt 7

Den Gugelhupf im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Schiene etwa 1 Stunde backen, bis er aufgegangen und schön gebräunt ist. Falls die Oberfläche zu stark bräunt, den Gugelhupf mit Alufolie abdecken. Den Gugelhupf kurz in der Form stehen lassen, dann herauslösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Vor dem Servieren dick mit Puderzucker bestäuben.