Süsses Törggeribel-Chöpfli mit Beerensauce

Süsses Törggeribel-Chöpfli mit Beerensauce
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Süsses Törggeribel-Chöpfli mit Beerensauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 2 1/2 dl Milch
  • 1 Stück Vanilleschote
  • 1 Stück Zitrone
  • 30 g Ribelmais Rheintaler oder 15 g feiner Maisgriess und 15 g Weizengriess
  • 4 Blätter Gelatine
  • 3 Stück Eigelb
  • 60 g Zucker
  • 2 dl Rahm
Sauce:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 433 kKalorien
  • 1811 kJoule
  • 38g Kohlenhydrate
  • 8g Eiweiss
  • 25g Fett
Erschienen in
  • 06 | 2007, S. 60

Zubereitung

Schritt 1

Die Milch in eine kleinere Pfanne geben. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, die Samen herauskratzen und beifügen. Die Schale der Zitrone fein dazureiben.

Schritt 2

Die Milch aufkochen, dann die Pfanne vom Herd ziehen. Ribelmais oder Mais und Griess unter Rühren einrieseln lassen. Die Pfanne zugedeckt zurück auf die ausgeschaltete Herdplatte stellen. Den Mais 10 Minuten ausquellen lassen.

Schritt 3

Inzwischen die Gelatine in kaltes Wasser einlegen. Die Eigelb mit dem Zucker zu einer schaumigen Masse aufschlagen.

Schritt 4

Die Gelatine ausdrücken und unter den heissen Brei rühren. Die Eigelbmasse ebenfalls untermischen und die Masse kühl stellen, bis sie dem Rand entlang zu gelieren beginnt.

Schritt 5

Den Rahm steif schlagen und unter die Masse ziehen. In 4 kalt ausgespülte Portionenförmchen verteilen und mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Schritt 6

Für die Sauce die Beeren in eine Pfanne geben. Die Zitrone auspressen. Den Saft mit dem Wein und dem Kirsch zu den Beeren geben. Aufkochen und alles 5 Minuten leise kochen lassen. Dann die Sauce durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker süssen.

Schritt 7

Zum Servieren die Chöpfli kurz in heisses Wasser stellen, dann dem Rand entlang mit einem Messer lösen und auf Teller stürzen. Mit der Beerensauce umgiessen.