Süsskartoffel-Schaumsuppe mit Kartoffelchips

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Süsskartoffel-Schaumsuppe mit Kartoffelchips zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 397 kKalorien
  • 1661 kJoule
  • 20g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 29g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2007, S. 45

Zubereitung

Schritt 1

Die Schalotte und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Fenchelknolle halbieren, den Strunk entfernen und die Knolle in kleine Würfel schneiden. Vom Stangensellerie das schöne Grün beiseite legen, dann die Zweige klein würfeln. Lauch rüsten und in feine Ringe schneiden. Die Fenchelsamen im Mörser grob zerstossen. Die Süsskartoffeln schälen. Von einer Kartoffel mit dem Sparschäler einige sehr dünne Scheiben abschneiden und beiseite stellen. Die restlichen Kartoffeln klein würfeln.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen. Schalotte und Knoblauch darin andünsten. Das vorbereitete Gemüse, die Fenchelsamen und die Kartoffelwürfelchen beifügen und kurz mitdünsten. Den Curry darüberstäuben und kurz weiterdünsten, bis es gut riecht. Den Noilly Prat dazugiessen und auf grossem Feuer zur Hälfte einkochen lassen. Dann die Gemüsebouillon beifügen und die Suppe zugedeckt auf mittlerem Feuer etwa 30 Minuten kochen lassen.

Schritt 3

Inzwischen in einer Bratpfanne einige Löffel Öl erhitzen. Die beiseite gelegten Kartoffelscheiben hineingeben und knusprig backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Schritt 4

Das beiseite gelegte Selleriegrün hacken. Den Rahm steif schlagen.

Schritt 5

Die Suppe fein pürieren und durch ein Sieb giessen, um Fenchelfäden und -samen zu entfernen. Bis hierhin kann die Suppe vorbereitet werden.

Schritt 6

Unmittelbar vor dem Servieren die Suppe nochmals aufkochen und kräftig mit Salz, Pfeffer sowie wenig Zitronensaft abschmecken. Den Schlagrahm beifügen und die Suppe wenn nötig nachwürzen. Dann sofort in tiefen Tellern oder Tassen anrichten, mit dem Selleriegrün bestreuen und mit Kartoffelchips garnieren.