Süsskartoffelnudeln mit Tofuragout

Ingwer, Curry, Zimt – dieses vegetarische Gericht ist eine wahre Geschmacksbombe und schnell zubereitet.

Süsskartoffelnudeln mit Tofuragout
Fertig in 45 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Süsskartoffelnudeln mit Tofuragout zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 295 kKalorien
  • 1234 kJoule
  • 18g Kohlenhydrate
  • 15g Eiweiss
  • 17g Fett
Erschienen in
  • 1-2 | 2019, S. 36

Zubereitung

Schritt 1

Die Schalotten, den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein hacken. Die Schale der Limettenhälfte abreiben, den Saft auspressen. Den Tofu abtropfen lassen und in Würfel schneiden.

Schritt 2

Die Süsskartoffeln schälen, kalt spülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Mit dem Spiralschneider oder dem Sparschäler zu «Spaghetti» oder «Bandnudeln» schneiden. Jeweils den Rest der Süsskartoffeln, der sich nicht mehr gut zerkleinern lässt, mit dem Messer in dünne Scheiben schneiden.

Schritt 3

In einer Pfanne das Öl erhitzen. Schalotten, Knoblauch und Ingwer darin unter Rühren andünsten. Das Currypulver beifügen und kurz mitdünsten. Bouillon, Tomatenpüree und Limettenschale beifügen, den Tofu dazugeben und alles mit Zimt und Salz abschmecken. Das Ragout offen etwa 10 Minuten leise kochen lassen.

Schritt 4

Gleichzeitig für die Süsskartoffeln in einer grossen Pfanne reichlich Wasser aufkochen und salzen. Die Süsskartoffeln darin 2−3 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Schritt 5

Inzwischen die Korianderblättchen grob hacken.

Schritt 6

Die Süsskartoffel in ein Sieb abschütten, dann in tiefe vorgewärmte Teller verteilen. Das Tofuragout mit etwa 2 Teelöffeln Limettensaft und eventuell noch etwas Salz abschmecken und darüber anrichten. Mit dem Koriander bestreuen und sofort servieren.