Suppe von geräuchertem Knoblauch

Geräucherter Knoblauch ist eine Spezialität aus Frankreich. Der leichte Rauchgeschmack passt wunderbar zu rustikalen Gerichten.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Suppe von geräuchertem Knoblauch zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 216 kKalorien
  • 903 kJoule
  • 7g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 19g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2013, S. 55

Zubereitung

Schritt 1

Die Knoblauchknollen in Zehen teilen und diese schälen.

Schritt 2

Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Den Sellerie schälen und in feine Scheiben schneiden.

Schritt 3

In einer Pfanne die Butter erhitzen. Den Knoblauch und die Zwiebeln darin glasig andünsten. Dann den Sellerie beifügen und mit Bouillon ablöschen. Die Suppe zugedeckt 20 Minuten kochen lassen.

Schritt 4

Inzwischen den Rahm steif schlagen.

Schritt 5

Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Den Sbrinz fein reiben.

Schritt 6

Wenn das Gemüse weich ist, die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. ½ des Rahms beifügen und die Suppe mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen.

Schritt 7

Vor dem Servieren die Suppe nochmals aufkochen. Den restlichen Rahm unterrühren und die Suppe in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten. Mit Sbrinz und Schnittlauch bestreuen.

Geräucherten Knoblauch bekommt man zum Beispiel beim Spezialitäten-Gemüsehändler, bei Coop FINE FOOD oder über www.knoblauch.ch. Er zeichnet sich durch sein sehr feines Raucharoma aus. Wer keinen geräucherten Knoblauch bekommt, bereitet die Suppe mit frischem Knoblauch zu. Das Raucharoma kann man auch durch die Verwendung von geräuchertem Salz erreichen.