Szegediner Wurst-Gulasch

Gulasch hat normalerweise eine sehr lange Kochzeit. Mit Wurst zubereitete ist es ruck-zuck fertig und schmeckt mindestens genau so gut.

Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Szegediner Wurst-Gulasch zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Salzkartoffeln.

Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren, 2 dl Bouillon verwenden. 1 Person: Zutaten vierteln, 1 dl Bouillon verwenden.

Nährwert

Pro Portion
  • 546 kKalorien
  • 2284 kJoule
  • 15g Eiweiss
  • 47g Fett
  • 10g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 1-2 | 2016, S. 19

Zubereitung

Schritt 1

Das Sauerkraut in ein Sieb geben und unter fliessend kaltem Wasser gründlich spülen, dann gut ausdrücken. Das Kraut grob hacken.

Schritt 2

Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe schälen. Die Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. Den Knoblauch fein hacken.

Schritt 3

In einer Pfanne die Bratbutter erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig andünsten. Das Tomatenpüree mit den Gewürzen beifügen und kurz mitdünsten. Das Sauerkraut beifügen und mit dem Weisswein, der Bouillon und der Sojasauce ablöschen. Das Lorbeerblatt dazugeben und alles zugedeckt 10 Minuten kochen lassen.

Schritt 4

Inzwischen die Wienerli in 1½ cm breite Rädchen schneiden.

Schritt 5

Den Rahm zum Paprika-Sauerkraut geben und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Die Wursträdchen beifügen und das Sauerkraut weitere 10 Minuten kochen lassen.

Schritt 6

Das Gulasch in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten und mit etwas Creme fraîche und Paprika garnieren. Sofort servieren.

Gulasch muss rund 2 bis 2½ Stunden schmoren. Heute servieren wir eine schnelle und einfache Variante mit Wurst, die bereits nach 35 Minuten auf dem Tisch steht und genauso gut mundet.