Tagliatelle mit grünen Spargeln und Spinat-Pesto

Ausserhalb der Spargelsaison kann das Gemüse in diesem Blitzgericht durch Zuccchetti ersetzt werden. Diese werden dafür in ca. 1 cm grosse Würfel geschnitten, separat angebraten und zum Schluss mit dem Pesto unter die Teigwaren gemischt.

Tagliatelle mit grünen Spargeln und Spinat-Pesto
Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Tagliatelle mit grünen Spargeln und Spinat-Pesto zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

PESTO:
  • 50 g Salatspinat oder Jungspinat
  • 1 Bund glattblättrige Petersilie
  • 1 Esslöffel geschälte Mandelkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3/4 dl Olivenöl
  • 3/4 Esslöffel Zitronensaft
  • 20 g geriebener Sbrinz AOP
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
TEIGWAREN:
  • 400 g grüne Spargeln
  • Salz
  • 200 g Tagliatelle oder Linguine
  • geriebener Sbrinz AOP zum Servieren
Einkaufsliste senden
HINWEIS

Ausserhalb der Spargelsaison kann man das Gemüse durch Zucchetti ersetzen, die man in etwa 1 cm grosse Würfel schneidet und separat in einer Bratpfanne in Olivenöl kräftig 3−4 Minuten brät, bis sie Farbe angenommen haben. Am Schluss mit dem Pesto unter die Pasta mischen.

Nährwert

Pro Portion
  • 852 kKalorien
  • 3564 kJoule
  • 25g Eiweiss
  • 46g Fett
  • 79g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 06|2019, S. 62

Zubereitung

Schritt 1

Für den Pesto den Spinat waschen, auf einem Küchentuch sehr gut abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Die Petersilienblätter von den Zweigen zupfen. Die Mandeln grob hacken. Die Knoblauchzehe schälen und in dünne Scheiben schneiden. Alle diese Zutaten mit dem Olivenöl und dem Zitronensaft in einen hohen Becher geben. Die Zutaten mit dem Stabmixer zu einer Paste pürieren. Den Sbrinz untermischen und den Pesto mit Zucker, Salz, Pfeffer und wenn nötig wenig Zitronensaft würzen.

Schritt 2

Für die Teigwaren in einer grossen Pfanne reichlich Wasser aufkochen.

Schritt 3

In der Zwischenzeit die Enden der Spargeln grosszügig um ⅓ kürzen. Dann die Spargeln schräg in etwa 2 cm lange Stücke schneiden, dicke Spargelstangen dabei zuerst der Länge nach halbieren.

Schritt 4

Das kochende Wasser salzen und die Tagliatelle oder Linguine darin nach Packungsangabe bissfest garen. Nach der Hälfte der vermerkten Garzeit die Spargeln hineingeben und knackig mitgaren.

Schritt 5

Bevor man die Pasta abschüttet, ¾ dl Kochwasser entnehmen und den Pesto damit verrühren. Die Tagliatelle oder Linguine in ein Sieb abschütten, in die Pfanne zurückgeben, den Spinatpesto beifügen und alles gut mischen. Die Pasta in vorgewärmten Tellern anrichten und mit etwas Sbrinz bestreuen. Sofort servieren.