Tagliolini con bisi

Erbsen, Pancetta, Petersilie und Pasta: Fertig sind die venezianischen Nudeln mit Erbsen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Tagliolini con bisi zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 50 g Pancetta fein geschnitten, ersatzweise Bratspecktranchen
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Petersilie glattblättrig
  • 25 g Butter (1)
  • 300 g Erbsen (tiefgefroren) sehr fein
  • 1 1/2 dl Hühnerbouillon ersatzweise Gemüsebouillon
  • Salz
  • 300 g Tagliolini frisch, (z.B. im Beutel vakuumverpackt erhältlich), ersatzweise 250 g getrocknete Tagliolini
  • 50 g Butter (2)
  • 50 g Parmesan gerieben
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 551 kKalorien
  • 2305 kJoule
  • 57g Kohlenhydrate
  • 17g Eiweiss
  • 27g Fett
Erschienen in
  • 1-2 | 2010, S. 72

Zubereitung

Schritt 1

Den Pancetta oder Speck sehr fein schneiden oder hacken. Die Frühlingszwiebeln mitsamt schönem Grün hacken. Die Petersilienblätter von den Zweigen zupfen und hacken.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne die erste Portion Butter (1) erhitzen. Den Pancetta oder Speck sowie die Frühlingszwiebeln beifügen und goldgelb braten. Dann die Erbsen und die Bouillon beifügen. Alles zugedeckt etwa 8 Minuten kochen lassen.

Schritt 3

Inzwischen in einer zweiten Pfanne reichlich Salzwasser aufkochen.

Schritt 4

Die Tagliolini ins kochende Salzwasser geben und etwa 2 Minuten nur gerade bissfest garen.

Schritt 5

Gleichzeitig die Petersilie zur Erbsensauce geben und diese wenn nötig mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Schritt 6

Die Tagliolini abschütten, gut abtropfen lassen, dann zusammen mit der zweiten Portion Butter (2) zur Erbsensauce geben. Alles sorgfältig mischen. Die Tagliolini in tiefen Tellern anrichten und mit Parmesan bestreuen. Sofort servieren.