Tarte mit marinierten Aprikosen

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Tarte mit marinierten Aprikosen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Belag
Teig
Zum Fertigstellen
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Leicht gesüsste Crème fraîche, geschlagener Vanillerahm oder Vanilleglace.

Nährwert

Pro Portion
  • 264 kKalorien
  • 1104 kJoule
  • 32g Kohlenhydrate
  • 3g Eiweiss
  • 10g Fett
  • 6 ProPoints
Erschienen in
  • 7-8 | 2011, S. 62

Zubereitung

Schritt 1

Die Dörraprikosen und den Wein in eine Pfanne geben. Aufkochen, dann zugedeckt auf mittlerem Feuer etwa 5 Minuten kochen lassen. Vom Feuer nehmen und die Aprikosen noch etwa 3 Stunden im Sud belassen.

Schritt 2

Inzwischen in einer Schüssel Mehl, Zucker und Salz mischen. Die kalte Butter in Flocken dazuschneiden. Dann alles rasch zwischen den Fingern bröselig reiben. Eigelb und Wasser verrühren, beifügen und alles zu einem glatten Teig zusammenfügen.

Schritt 3

Eine Tarteform oder ein Kuchenblech von etwa 25 cm Durchmesser leicht ausbuttern. Den Teig auf wenig Mehl rund auswallen und die Form damit auslegen; dabei den Teig bis zum Formenrand hinaufziehen. Die Form 30 Minuten kalt stellen.

Schritt 4

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 5

Die Aprikosen mit einer Schaumkelle aus dem Sud heben, gut abtropfen lassen und auf einen grossen Teller geben.

Schritt 6

Den Sud mit der Aprikosenkonfitüre mischen, aufkochen und ungedeckt auf grossem Feuer sirupartig einkochen lassen.

Schritt 7

Den kalt gestellten Teigboden mit einer Gabel regelmässig einstechen. Mit Backpapier belegen und Hülsenfrüchte, Kieselsteine, Murmeln oder Ähnliches darauf verteilen, damit beim Anbacken der Teigrand nicht einsinkt.

Schritt 8

Den Teigboden im 200 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille 10 Minuten vorbacken. Dann Hülsenfrüchte usw. sowie Backpapier entfernen und den Teig weitere 5 Minuten backen.

Schritt 9

Den Teigboden aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten stehen lassen. Die Ofenhitze auf 180 Grad reduzieren.

Schritt 10

Den Teigboden mit den Aprikosen belegen und den Sirup darüberträufeln. Die Tarte im 180 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille weitere 10–15 Minuten fertig backen.

Schritt 11

In einer trockenen Pfanne ohne Fettzugabe die Mandelblättchen leicht hellbraun rösten.

Schritt 12

Die Tarte aus dem Ofen nehmen und mit den Mandelblättchen bestreuen. Abkühlen lassen. Fein – vor allem im Sommer – schmeckt die Aprikosentarte auch, wenn man sie einige Zeit im Kühlschrank auskühlen lässt. Vor dem Servieren nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Nicht mit frischen, sondern mit in Weisswein marinierten Dörraprikosen wird diese saftige Tarte zubereitet, die durch ihre leichte, ausgewogene Säure besticht und die man auch nach einem eher schweren Essen à la bordelaise gerne als Dessert geniesst. Die Aprikosentarte kann sehr gut vorbereitet werden, da sie im Kühlschrank in Folie verpackt 2–3 Tage frisch bleibt.