Thai-Curry mit Rindfleisch

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Thai-Curry mit Rindfleisch zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Currypaste (siehe auch Tipp)
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1 Stück Ingwer frisch
  • 1 Bund Koriander frisch
  • 1 Chilischote grün, ersatzweise 1 grünlicher Peperoncino
  • 40 g Erdnüsse ungesalzen, geschält gewogen
  • 2 Esslöffel Oel
  • 1 Esslöffel Koriander gemahlen
  • 1 Esslöffel Kreuzkümmel gemahlen
  • 1/2 Teelöffel Kardamom gemahlen
  • 1/2 Teelöffel Nelken gemahlen
  • 1 Teelöffel Muskatnuss gemahlen
  • 15 Umdrehungen schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 Teelöffel Salz
Fleisch
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Basmatireis.

Nährwert

Pro Portion
  • 445 kKalorien
  • 1861 kJoule
  • 8g Kohlenhydrate
  • 37g Eiweiss
  • 28g Fett
  • 11 ProPoints
Erschienen in
  • 12 | 2010, S. 112

Zubereitung

Schritt 1

Für die Currypaste die harten Blätter vom Zitronengrasstängel entfernen und das weiche Innere fein schneiden. Den Ingwer schälen, in Scheibchen schneiden und diese grob hacken. Korianderblättchen von den groben Stielen zupfen. Die Chilischote oder den Peperoncino der Länge nach halbieren, entkernen und in Streifchen schneiden. Die Erdnüsschen schälen, die braune Schale entfernen und die Nüsse abwägen. Alle diese Zutaten im Cutter mit dem Öl zu einer Paste pürieren.

Schritt 2

Die Paste in eine kleine Schüssel geben und sämtliche restlichen Gewürze untermischen.

Schritt 3

Die Schalotten schälen und fein hacken.

Schritt 4

Das geschnetzelte Rindfleisch mit Salz würzen. In einem Schmortopf oder Bräter etwas Öl kräftig erhitzen. Das Fleisch in 3–4 Portionen anbraten. Beiseitestellen.

Schritt 5

Im Bratensatz die Schalotten und die Gewürzpaste kurz andünsten. Das Fleisch wieder beifügen, alles gut mischen, dann die Bouillon und die Kokosmilch dazugiessen und alles zugedeckt je nach Fleischqualität 30–45 Minuten schmoren lassen.

Schritt 6

Vor dem Servieren das Curry wenn nötig mit Salz, Limonensaft sowie wenig Zucker abschmecken.

Wem die Herstellung der Currypaste zu aufwändig ist, kann auch im Asia-Shop oder in grossen Lebensmittelgschäften grüne Thai-Currypaste kaufen.