Thailändischer Rindfleischsalat

Auch Salate finden sich in der thailändischen Küche. Aber diese müssen schön pikant und reichhaltig gewürzt sein.

Thailändischer Rindfleischsalat
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Thailändischer Rindfleischsalat zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 04 | 2014, S. 59

Zubereitung

Schritt 1

Das Fleisch in daumendicke Scheiben schneiden. In einer Bratpfanne das Öl kräftig erhitzen. Die Fleischscheiben darin ungewürzt auf jeder Seite 2–2½ Minuten braten; sie sollen innen noch rosa sein. Auf ein Kuchengitter legen und abkühlen lassen.

Schritt 2

Inzwischen die Frühlingszwiebeln rüsten, dann das Zwiebelweiss in dünne Spalten, das Grün in feine Ringe schneiden. Die Peperoni halbieren, entkernen und in etwa 2 cm lange, dünne Streifen schneiden. Die Gurke schälen, der Länge nach halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden. Alle diese Zutaten in eine Schüssel geben.

Schritt 3

In einer kleinen Pfanne Fischsauce, Sojasauce, Limonensaft, Zucker und Chiliflocken leicht erwärmen, damit sich der Zucker auflösen kann. Minzeblättchen von den Zweigen zupfen, kleine Blätter ganz lassen, grosse Blätter grob zerpflücken.

Schritt 4

Das abgekühlte Fleisch in dünne Scheiben schneiden. Zu den Gemüsezutaten geben, die Sauce sowie ½ der Minzeblättchen beifügen, alles sorgfältig mischen und wenn nötig nachwürzen. Den Rindfleischsalat auf Tellern anrichten und mit der restlichen Minze garnieren.

Anstelle von Chiliflocken kann man 1 getrocknete Chilischote verwenden: Diese längs halbieren, Stielansatz und Kerne entfernen und die Schote fein hacken oder im Mörser mittelfein zerstossen. Nach Belieben weicht man die getrocknete Schote zuvor in warmem Wasser ein.