Tomaten-Gnocchi

Wenn wir von Tomaten-Gnocchi sprechen, meinen wir das auch: Die Tomaten sind sowohl in der Sauce als auch in der Gnocchi-Masse.

Tomaten-Gnocchi
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Tomaten-Gnocchi zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Gnocchi:
Sauce:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 390 kKalorien
  • 1631 kJoule
  • 42g Kohlenhydrate
  • 13g Eiweiss
  • 18g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2012, S. 17

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebeln schälen und fein hacken.

Schritt 2

In einer kleinen Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Hälfte der Zwiebeln darin glasig dünsten. Das Tomatenpüree beifügen und kurz mitdünsten. Die Masse abkühlen lassen.

Schritt 3

Reichlich Wasser aufkochen. Den Stielansatz der Tomaten herausschneiden. Die Früchte 20-30 Sekunden ins kochende Wasser tauchen, bis die Haut aufplatzt. Herausheben, kalt abschrecken und häuten. Die Tomaten waagrecht halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden. In einem hohen Becher mit dem Stabmixer pürieren. 250 g des Pürees abwägen, den Rest des Pürees für die Sauce beiseitestellen.

Schritt 4

Das Brot entrinden, grob zerkleinern und im Cutter oder in einem hohen Becher mit dem Stabmixer fein mahlen.

Schritt 5

Den Feta zerbröseln. Mit dem abgewogenen Tomatenpüree, den angedünsteten Zwiebeln sowie den Brotbröseln mischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Zuletzt das Mehl unterrühren. Die Gnocchimasse 10 Minuten ruhen lassen.

Schritt 6

Inzwischen für die Sauce den Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und den Knoblauch sowie die beiseitegestellten Zwiebeln darin glasig dünsten. Das beiseitegestellte Tomatenpüree beifügen und die Sauce zugedeckt 10 Minuten kochen lassen.

Schritt 7

Die Kräuter von den Zweigen zupfen und fein hacken. Zur Sauce geben und diese mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen.

Schritt 8

In einer grossen Pfanne reichlich Wasser aufkochen und salzen. Aus der Gnocchi-Masse ein Probe-Klösschen formen und im kochenden Salzwasser «testkochen». Sollte das Klösschen matschig werden oder gar zerfallen, der Masse noch etwas Mehl beifügen.

Schritt 9

Die Gnocchi-Masse in 4 Portionen teilen und jede Portion auf Mehl zu Rollen von etwa 35 cm Länge formen. In Stücke von etwa 2 cm schneiden und diese zu Kugeln formen. Dabei die Hände gut bemehlen, damit die Gnocchi nicht daran kleben. Auf ein mit Mehl bestäubtes Blech geben und0 bis zur Zubereitung kalt stellen.

Schritt 10

Kurz vor dem Servieren die Kapern unter kaltem Wasser spülen. Kapern und Oliven zur Tomatensauce geben.

Schritt 11

Das Salzwasser nochmals aufkochen. Die Gnocchi beifügen und im siedenden Wasser so lange ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle herausheben. Die Gnocchi mit der Sauce in tiefen Tellern anrichten und sofort servieren.

Eine Sauce aus frischen Tomaten begleitet diese Gnocchi. Auch wenn Tomaten aus der Dose nicht die schlechteste Alternative sind, so ist eine Sauce aus frischen Früchten doch etwas anderes. Wer keine Zeit oder Lust für die Zubereitung der Tomatensauce hat, serviert die Tomaten-Gnocchi an Salbeibutter - schmeckt ebenfalls wunderbar!