Tomaten in Zucchetti-Basilikum-Rahm

Ein frisches Sommergericht mit den Klassikern Tomate und Zucchetti. Der Basilikum verleiht der Sauce eine feine Note.

Tomaten in Zucchetti-Basilikum-Rahm
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen als Mahlzeit

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Tomaten in Zucchetti-Basilikum-Rahm zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Kleine, in der Schale gebratene oder gekochte Kartoffeln oder Trockenreis.

Nährwert

Pro Portion
  • 352 kKalorien
  • 1472 kJoule
  • 12g Kohlenhydrate
  • 9g Eiweiss
  • 26g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2007, S. 25

Zubereitung

Schritt 1

Reichlich Wasser aufkochen. Den Stielansatz der Tomaten herausschneiden. Die Früchte 20–30 Sekunden ins siedende Wasser geben, dann kalt abschrecken und häuten. In eine ausgebutterte feuerfeste Form setzen.

Schritt 2

Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt schönem Grün fein hacken. Den Stielansatz der Zucchetti entfernen und die Früchte ungeschält der Länge nach in Scheiben, dann in Streifen und diese in Würfelchen schneiden.

Schritt 3

In einer weiten Pfanne die Butter erhitzen. Die Frühlingszwiebeln darin glasig dünsten. Dann die Zucchettiwürfelchen beifügen und kurz mitdünsten. Noilly Prat oder Portwein sowie Gemüsebouillon dazugiessen und auf grossem Feuer ungedeckt gut zur Hälfte einkochen lassen. Nun den Rahm dazugiessen und alles noch so lange reduzieren, bis die Sauce leicht bindet.

Schritt 4

1/3 der kleineren Basilikumblätter beiseite legen, die restlichen Blätter fein hacken. Am Schluss in die Sauce geben und diese mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Über und um die Tomaten herum verteilen. Bis hierher kann das Gericht vorbereitet werden.

Schritt 5

Vor dem Backen die Tomaten mit dem Käse bestreuen. Sofort im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille 15–20 Minuten überbacken. Zum Servieren mit den beiseite gelegten Basilikumblättchen garnieren.