Tomatengratin mit Oliven-Mozzarella

Dieser Gratin mit Tomaten, Oliven und Mozzarella hat ein bisschen etwas von einer Pizza ohne Boden – und ist mindestens genauso lecker.

Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Tomatengratin mit Oliven-Mozzarella zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Kleine, in der Schale gebratene Kartoffeln oder ein knuspriges Baguette.

Nährwert

Pro Portion
  • 670 kKalorien
  • 2803 kJoule
  • 42g Eiweiss
  • 49g Fett
  • 14g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 09 | 2015, S. 73

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 230 Grad vorheizen.

Schritt 2

Die Mozzarellakugeln in je 4 Scheiben schneiden, dabei jeden Mozzarella wieder leicht zusammenschieben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Schritt 3

Den Stielansatz der Tomaten keilförmig herausschneiden. Die Tomaten in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und leicht überlappend in 2 Portionen-Gratinformen oder in einer grösser Form in 2 Kreisen auslegen.

Schritt 4

Den Oregano fein hacken. Die Hälfte für die Füllung des Mozzarellas beiseitelegen. Die restlichen Kräuter mit 2 Esslöffeln Olivenöl mischen, mit einem Pinsel auf den Tomatenscheiben ausstreichen und diese kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten im 230 Grad heissen Ofen in der Mitte 10 Minuten vorbacken.

Schritt 5

Inzwischen die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne ohne Fettzugabe leicht hellbraun rösten. Dann grob hacken und in eine kleine Schüssel geben. Die Knoblauchzehe schälen und dazupressen. Die Oliven fein hacken und mit dem beiseitegelegten Oregano sowie ½ des Parmesans (20 g) ebenfalls zu den Pinienkernen geben. Alles mit 2 Esslöffeln Olivenöl mischen.

Schritt 6

Zwischen die Mozzarellascheiben jeweils etwa 1 Esslöffel Olivenpaste geben und die Scheiben wieder zu einer Kugel zusammenfügen. Die Mozzarellakugeln auf die vorgebackenen Tomaten setzen und die restliche Olivenfüllung auf den Tomaten verteilen. Alles mit dem restlichen Parmesan (20 g) bestreuen. Die Tomaten sofort wieder in den Ofen geben und weiterhin bei 230 Grad weitere 10 Minuten überbacken. Sofort heiss servieren.

Für diesen unkomplizierten Gratin sollte man nicht Büffel-Mozzarella, sondern den ganz normalen Kuhmilch-Mozzarella verwenden, da dieser fester in der Konsistenz ist und deshalb beim Backen weniger Flüssigkeit verliert. Büffel-Mozzarella müsste man wesentlich länger – etwa 2 Stunden – auf Küchenpapier abtropfen lassen.