Topinambur-Lauch-Suppe mit Lachsstreifen

Die Farbe dieser Suppe bringt richtig Schwung in den Spätherbst.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Topinambur-Lauch-Suppe mit Lachsstreifen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 329 kKalorien
  • 1376 kJoule
  • 18g Eiweiss
  • 23g Fett
  • 10g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2016, S. 41

Zubereitung

Schritt 1

Mit den Fingerspitzen über das Lachsfilet streifen. Falls Gräten zu spüren sind, diese mit einer Pinzette vorsichtig aus dem Fischfleisch ziehen. Den Lachs in schmale Streifen schneiden.

Schritt 2

Einige kleinere Minzeblättchen für die Garnitur beiseitelegen. Die restliche Minze fein hacken. Die Schale der Zitrone fein abreiben. Beides zu den Lachsstreifen geben und sorgfältig mischen.

Schritt 3

Den Lauch rüsten, der Länge nach halbieren und gründlich kalt spülen. Den Lauch in feine Streifen schneiden.

Schritt 4

In einer Pfanne Wasser aufkochen und salzen. Den Lauch darin etwa 2 Minuten sprudelnd kochen lassen. In ein Sieb abgiessen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Gut 1 Esslöffel Lauch für die Garnitur beiseitelegen.

Schritt 5

Die Topinamburknollen je nach Dicke der Schale unter fliessendem Wasser gründlich bürsten oder mit dem Sparschäler schälen. Die Knollen klein würfeln.

Schritt 6

Den Knoblauch schälen und fein hacken.

Schritt 7

In einer Pfanne die Butter schmelzen. Den Topinambur und den Knoblauch darin andünsten. Dann die Lauchstreifen beifügen und kurz mitdünsten. Die Bouillon dazugiessen und aufkochen. Die Suppe zugedeckt bei mittlerer Hitze 15–20 Minuten leise kochen lassen, bis der Topinambur weich ist.

Schritt 8

Das Gemüse in der Bouillon mit dem Stabmixer fein pürieren. Den Rahm beifügen und die Suppe nochmals aufkochen. Mit Salz, den Chiliflocken sowie einigen Spritzern Zitronensaft abschmecken.

Schritt 9

Die Lachsstreifen und den beiseitegelegten Lauch zur Suppe geben und bei schwacher Hitze noch knapp 1 Minute ziehen lassen, bis der Lachs nicht mehr roh aussieht. Die Suppe in tiefe Teller oder Tassen anrichten und mit den beiseitegelegten Minzeblättchen garnieren.

Zuchtlachs kann manchmal recht fett sein, denn die Tiere bewegen sich oft nicht besonders viel; dann schmeckt er häufig tranig. Deshalb sollte man eher den weniger fetten Lachs aus Biozucht – dort haben die Fische mehr Platz, um sich zu bewegen – oder sogar Wildlachs wählen.