Trauben-Feigen-Kompott mit cremiger Glace

Für dieses Rezept wird Glace vor dem Servieren kurz geschmeidig gerührt und hat dann die Konsistenz von Softeis.

Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4–6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Trauben-Feigen-Kompott mit cremiger Glace zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 400 g Trauben rot oder blau
  • 4–6 frische Feigen, je nach Grösse
  • 2 dl Traubensaft rot
  • 1 Teelöffel Maizena
  • 1 Teelöffel Vanillepaste oder 0.5 Teelöffel Vanillepulver
  • 1 Teelöffel Ingwerpulver
  • 2 Esslöffel Zucker
  • ca. 500 ml Stracciatellaglace
  • nach Belieben Schokoladenspäne zum Garnieren
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2–3 Personen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 252 kKalorien
  • 1054 kJoule
  • 3g Eiweiss
  • 8g Fett
  • 40g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 9 | 2016, S. 79

Zubereitung

Schritt 1

Die Trauben halbieren und nach Belieben die Kerne entfernen. Die Feigen je nach Sorte und persönlicher Vorliebe eventuell schälen und den Stielansatz entfernen. Die Feigen in Würfel schneiden.

Schritt 2

Den Traubensaft in ein Gefäss geben und mit dem Maizena, der Vanillepaste oder dem Vanillepulver sowie dem Ingwer verrühren.

Schritt 3

In einer mittleren Pfanne den Zucker bei Mittelhitze zu goldbraunem Caramel schmelzen lassen. Den Traubensaft nochmals kurz durchrühren und zum Caramel giessen. Unter Rühren so lange kochen lassen, bis sich der Caramel vollständig aufgelöst hat. Vom Herd ziehen.

Schritt 4

Die Trauben und die Feigen zum Caramel-jus geben und die Früchte einfach im warmen Sud ziehen lassen, aber auf keinen Fall kochen, sonst zerfallen sie. Anschliessend zugedeckt kühl stellen.

Schritt 5

Etwa 30 Minuten vor dem Servieren die Glace zum Antauen in den Kühlschrank stellen.

Schritt 6

Das Trauben-Feigen-Kompott in Gläser füllen. Die Glace in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät oder mit der Küchenmaschine geschmeidig rühren. Die Glace sofort in einen Spritzsack mit gezackter Tülle füllen und auf das Kompott spritzen. Nicht mehr stehen lassen, sondern sofort servieren.

Nach Belieben kann anstelle von Stracciatellaglace – eine raffinierte Kombination zum Trauben-Feigen-Kompott – auch Vanilleoder Quarkglace dazu serviert werden.