Triangoli mit Rauchlachs

Statt hausgemachten verwenden wir diesmal fertig gekauften Pastateig. Für Turbo-Pasta al Salmone!

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Triangoli mit Rauchlachs zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Triangoli
  • 100 g Rauchlachs in dünne Scheiben geschnitten (auch sog. Brötchenlachs eignet sich)
  • 2 Zweige Dill
  • 4 Zweige Petersilie glattblättrig
  • 1 Zitrone
  • 250 g Ricotta
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Päckchen Pastateig fertig
  • Salz
Sauce
  • 1 Schalotte
  • 1 Teelöffel Butter
  • 1 1/2 dl Noilly Prat
  • 2 Teelöffel Zitronensaft
  • 1 1/2 dl Rahm
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 03 | 2010, S. 31

Zubereitung

Schritt 1

Für die Füllung den Rauchlachs fein würfeln oder hacken. In eine Schüssel geben.

Schritt 2

Dill und Petersilie fein hacken. Zum Rauchlachs geben. Die Schale von ¼ Zitrone dünn dazureiben. Den Ricotta beifügen, alles mit Salz, Pfeffer und einigen Tropfen Zitronensaft würzen und mischen.

Schritt 3

Beide Teigblätter sorgfältig entrollen und in Quadrate von 8 x 8 cm schneiden. Die Quadrate dünn mit Wasser bestreichen und auf jedes ein baumnussgrosses Stück Füllung geben. Die Quadrate zu Dreiecken zusammenfalten. Die Triangoli bis zum Kochen auf ein leicht bemehltes Backpapie geben und kühl stellen.

Schritt 4

Für die Sauce die Schalotte schälen und fein hacken. In einer weiten Pfanne in der warmen Butter glasig dünsten. Noilly Prat und Zitronensaft beifügen und alles zur Hälfte einkochen lassen. Dann den Rahm beifügen und die Sauce mit Salz sowie Pfeffer würzen. Beiseitestellen.

Schritt 5

Die Triangoli in reichlich kochendem Salzwasser 4–5 Minuten garen lassen. In der Zwischenzeit die Sauce aufkochen. Die Triangoli in ein Sieb abgiessen, in die Sauce geben und nochmals kurz erhitzen. In vorgewärmten tiefen Tellern anrichten und sofort servieren.