Türkischer Pilaw

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4-6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Türkischer Pilaw zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Joghurtsauce
  • 1 Bund Petersilie glattblättrig, oder einige frische Minzblätter
  • 2 Becher Naturejoghurt (360 g)
  • 1/2 Becher Crème fraîche (ca. 100 g)
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2-3 Personen: Zutaten halbieren. 1 Person: Zutaten dritteln, Reste lassen sich gut aufwärmen.

Nährwert

Pro Portion
  • 496 kKalorien
  • 2075 kJoule
  • 41g Kohlenhydrate
  • 30g Eiweiss
  • 21g Fett
Erschienen in
  • 06 | 2004, S. 30

Zubereitung

Schritt 1

Die Linsen mit Wasser bedeckt aufkochen und zugedeckt je nach Qualität während 25-40 Minuten weich garen. Abschütten und gut abtropfen lassen.

Schritt 2

Gleichzeitig den Bulgur und die Sultaninen in eine Schüssel geben. Das Wasser aufkochen und darüber giessen. Die Schüssel zudecken und den Bulgur etwa 15 Minuten ausquellen lassen.

Schritt 3

Die Koriandersamen und Nelken trocken anrösten, bis sich ihr Aroma zu entfalten beginnt. Dann zu Pulver mahlen und mit Kardamom mischen.

Schritt 4

Rüebli schälen und klein würfeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Petersilie ebenfalls hacken.

Schritt 5

Die Pouletbrüstchen in dünne Scheiben schneiden und diese wiederum je nach Grösse halbieren oder dritteln.

Schritt 6

In einer grossen, beschichteten Bratpfanne oder in einem Wok das Olivenöl erhitzen. Gleichzeitig die Pouletscheibchen salzen und pfeffern. Etwa 1 1/2 Minuten auf der ersten Seite, dann noch 30 Sekunden auf der zweiten Seite anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.

Schritt 7

Im Bratensatz die Pinienkerne anrösten. Zum Poulet geben.

Schritt 8

Die Butter aufschäumen lassen und Rüebli sowie Zwiebel darin unter Wenden knapp weich garen.

Schritt 9

Nun die vorbereitete Gewürzmischung über die Rüebli streuen und kurz mitdünsten. Dann abgetropfte Linsen, Bulgur, Poulet, Pinienkerne, Hühnerbouillon sowie Petersilie beifügen, die Hitze reduzieren und alles noch 4-5 Minuten leise kochen lassen.

Schritt 10

Für die Sauce Minze oder Petersilie hacken und mit Joghurt, Crème fraîche sowie Salz und Pfeffer glatt rühren. Als Beilage zum Pilaw servieren.