Überbackene Rüeblisuppe

Der geschmolzene Käse setzt der pikant gewürzten Rüeblisuppe noch das Krönchen auf. Diese Suppe löffeln wir gerne aus.

Überbackene Rüeblisuppe
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Überbackene Rüeblisuppe zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Zum Fertigstellen:
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Esslöffel Mehl gehäuft
  • 7 dl Milch
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 60 g Fontina (siehe Einleitungstext)
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 322 kKalorien
  • 1347 kJoule
  • 23g Kohlenhydrate
  • 13g Eiweiss
  • 19g Fett
Erschienen in
  • 03 | 2014, S. 16

Zubereitung

Schritt 1

Die Rüebli schälen und in Scheiben schneiden. Die Schalotten ebenfalls schälen und fein hacken. Den Peperoncino entkernen, in lange Streifen und diese in kleine Würfelchen schneiden.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne die Butter schmelzen. Die Schalotten und den Peperoncino darin andünsten. Dann die Rüebli beifügen und kurz mitdünsten. Die Gemüsebouillon dazugiessen und alles zugedeckt sehr weich kochen.

Schritt 3

Inzwischen in einer zweiten Pfanne die Butter schmelzen. Das Mehl beifügen und unter Rühren 1 Minute andünsten. Dann unter Rühren sorgfältig die Milch dazugiessen und langsam aufkochen. Mit frisch geriebener Muskatnuss würzen und 3–4 Minuten leise kochen lassen.

Schritt 4

Die Rüebli mit der Garflüssigkeit möglichst fein pürieren. Zur Milchflüssigkeit geben. Die Suppe zugedeckt nochmals 5 Minuten kochen lassen. Anschliessend nach Belieben durch ein Sieb passieren. Die Rüeblisuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 5

Inzwischen den Backofengrill auf 230 Grad vorheizen. Den Fontina mittelfein reiben (siehe Einleitungstext).

Schritt 6

Die heisse Suppe in ofenfeste Suppenschalen anrichten und diese auf ein grosses Ofenblech stellen. Die Suppe dick mit Fontinakäse bestreuen. Die Suppenschalen in der Mitte des Ofens einschieben und unter dem 230 Grad heissen Grill überbacken, bis der Käse gut geschmolzen ist und einige bräunliche Flecken hat. Die Suppe sofort servieren.

Zum Überbacken der Suppe verwenden wir italienischen Fontinakäse, der gut schmilzt. Eine Alternative können Freiburger Vacherin, Raclettekäse oder Tilsiter sein. Den Käse unbedingt reiben und nicht als Scheiben auf die Suppe legen, diese sinken ab.