Überbackene Artischocken mit Champignons

Wollen Sie Ihre Gäste immer wieder überraschen, dann variieren Sie einfach die Füllung der Artischocken – eine richtige Wundertüte.

Überbackene Artischocken mit Champignons
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen als Vorspeise - Für 3–4 Personen als kleines Essen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Überbackene Artischocken mit Champignons zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Reis oder in Olivenöl gebratene kleine neue Kartoffeln.

Nährwert

Pro Portion
  • 246 kKalorien
  • 1029 kJoule
  • 11g Kohlenhydrate
  • 10g Eiweiss
  • 17g Fett
Erschienen in
  • 5 | 2012, S. 25

Zubereitung

Schritt 1

Die Böden der Artischocken nach Anleitung rüsten und garen (WILDEISEN KOCHSCHULE, Artischocken rüsten). Auskühlen lassen.

Wildeisen Kochschule
Artischocken rüsten
Schritt 2

Die Champignons rüsten und in Viertel schneiden. Die Schalotte schälen und fein hacken.

Schritt 3

In einer beschichteten Bratpfanne die Butter erhitzen. Die Schalotte darin glasig dünsten. Dann die Hitze höher stellen, die Champignons beifügen, leicht salzen und 3–4 Minuten braten. Zuletzt den Weisswein beifügen und einkochen lassen. Die Pilze abkühlen lassen.

Schritt 4

Den Parmesan an der Röstiraffel in Späne reiben.

Schritt 5

In einer Schüssel Eigelb, Rahm und Mehl verrühren und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und beifügen. Den Parmesan und zuletzt die ausgekühlten Champignons untermischen.

Schritt 6

Den Backofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Gratinform ausbuttern.

Schritt 7

Die Artischockenböden in die vorbereitete Form setzen und mit der Champignons-Käse-Masse füllen. Mit je 1 Butterflocke belegen.

Schritt 8

Die Artischockenböden im 180 beziehungsweise 200 Grad heissen Ofen in der Mitte etwa 15 Minuten überbacken. Sofort servieren.

Die Füllung dieser Artischocken ist eine kleine Wundertüte, eignen sich doch anstelle von Champignons auch Spinat, Erbsen, klein gewürfelte Tomaten oder Broccoliröschen. Je nach Gemüsesorte diese zuerst blanchieren oder wie die Champignons kurz mit der Schalotte braten.