Überbackene Krautstielrollen an Tomatensauce

Für dieses Gericht braucht es Krautstiele mit schönen Blättern, da diese als Hülle für die Stiele dienen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Überbackene Krautstielrollen an Tomatensauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Sauce:
Krautstielwickel:
Zum Fertigstellen:
  • 40 g Parmesan gerieben
  • etwas Olivenöl zum Beträufeln
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Salzkartofeln oder Reis.

Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 368 kKalorien
  • 1539 kJoule
  • 21g Eiweiss
  • 25g Fett
  • 14g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2016, S. 40

Zubereitung

Schritt 1

Für die Tomatensauce die Frühlingszwiebel rüsten und mitsamt Grün fein hacken. Die Knoblauchzehen schälen und ebenfalls hacken.

Schritt 2

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Tomatenpüree und Zucker beifügen und kurz mitdünsten. Mit der Gemüsebouillon ablöschen. Die Dosentomaten beifügen und alles mit Salz sowie Pfeffer würzen. Die Sauce zugedeckt etwa 15 Minuten kochen lassen.

Schritt 3

In einer grossen Pfanne reichlich Wasser aufkochen.

Schritt 4

Die Krautstielblätter von den Stielen schneiden und halbieren. Das kochende Wasser salzen und die Krautstielblätter in 2 Portionen 2 Minuten blanchieren. Mit einer Schaumkelle sorgfältig herausheben, kalt abschrecken und auf Küchenpapier ausbreiten. Sorgfältig trocken tupfen.

Schritt 5

Die Stiele in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt Grün fein hacken.

Schritt 6

In einer eher weiten Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Frühlingszwiebeln und die Stiele hineingeben, mit Salz und Pfeffer würzen und unter Wenden 2–3 Minuten dünsten. Dann das Wasser beifügen und alles noch so lange weiterdünsten, bis die Stiele weich sind; die Flüssigkeit soll dabei vollständig verdampfen. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

Schritt 7

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Eine Gratinform ausbuttern.

Schritt 8

Den Mozzarella klein würfeln. Zu den abgekühlten Stielen geben und die Masse wenn nötig nachwürzen.

Schritt 9

Jeweils 2 Krautstielblätter aufeinanderlegen und etwas Krautstielmasse in die Mitte geben. Die Seitenränder einschlagen und die Blätter aufrollen, sodass man eine Roulade erhält.

Schritt 10

Die Tomatensauce in der vorbereiteten Form verteilen und die Krautstielrollen mit der Nahtseite nach unten hineinlegen. Alles mit dem Parmesan bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Schritt 11

Die Rollen im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 20–25 Minuten überbacken.

Beim Ablösen der Blätter müssen feine Blattrippen im Übergang von Stiel zu Blatt nicht herausgeschnitten werden, das Blanchieren macht sie zum Rollen genügend weich. Auf die gleiche Weise können übrigens auch grosse Wirzblätter gefüllt werden. In diesem Fall den inneren Teil des Wirzes in feine Streifen schneiden und diese so lange dünsten, bis sie vollständig zusammengefallen sind.