Überbackener Blumenkohl

Mit Appenzeller überbacken ist diese Blumenkohl-Variante zwar nicht besonders leicht, schmeckt dafür umso besser.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4–6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Überbackener Blumenkohl zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Zum nächsten Flimmerküche-Rezept
Erschienen in
  • 10 | 2011, S. 81

Zubereitung

Schritt 1

Die Blätter des Blumenkohls ablösen, den Strunk leicht zurück- und kreuzweise einschneiden, dabei jedoch darauf achten, dass der Kopf ganz bleibt. Zugedeckt in wenig Salzwasser oder im Dampfgarer knapp weich kochen. Sorgfältig in eine ausgebutterte Gratinform setzen.

Schritt 2

In einer Pfanne die Butter schmelzen. Das Mehl beifügen und bei mittlerer Hitze 1 Minute dünsten. Dann langsam unter Rühren die Milch dazugiessen und aufkochen. Auf kleinem Feuer ungedeckt gut 5 Minuten leise kochen lassen.

Schritt 3

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Schritt 4

Alle Kräuter fein schneiden.

Schritt 5

Den Rahm und die beiden Käsesorten in die Sauce geben und unter Rühren schmelzen lassen. Vom Feuer nehmen. Den Senf, das Eigelb sowie die Kräuter unterrühren. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Schritt 6

Die Sauce über den Blumenkohl giessen. Diesen sofort im 220 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 12–15 Minuten überbacken.