Überbackener Sellerie

Eine Kruste, die man zum Überbacken von Fleisch verwendet, passt auch zu Gemüse und macht es zu einem vegetarischen Leckerbissen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Überbackener Sellerie zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Balsamico-Linsen oder ein Risotto.

Nährwert

Pro Portion
  • 65 kKalorien
  • 271 kJoule
  • 6g Kohlenhydrate
  • 3g Eiweiss
  • 1g Fett
Erschienen in
  • 02 | 2014, S. 44

Zubereitung

Schritt 1

Den Knollensellerie schälen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. In Salzwasser bissfest vorgaren.

Schritt 2

Die Zwiebeln schälen und klein würfeln. In einer weiten Pfanne die Butter erhitzen und die Zwiebeln darin unter gelegentlichem Wenden weich dünsten.

Schritt 3

Inzwischen die Rosmarinnadeln vom Zweig zupfen und sehr fein hacken. Die Petersilie ebenfalls hacken. Beides mit der Crème fraîche zu den weichen Zwiebeln geben. Alles noch so lange kochen lassen, bis die Crème fraîche von den Zwiebeln fast vollständig aufgenommen worden ist. Mit reichlich frisch gemahlenem Pfeffer würzen (kein Salz!). Etwas abkühlen lassen.

Schritt 4

Die gut abgetropften Selleriescheiben nebeneinander in eine Gratinform setzen. Die Zwiebelmasse darauf verteilen. Mit je 1 dl Noilly Prat und Gemüsebouillon umgiessen. Im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 25 Minuten überbacken.