Überbackenes Kartoffel-Kalbfleisch-Carpaccio

Zusammen mit den Kartoffeln ergibt das hauchdünn aufgeschnittene Kalbfleisch-Carpaccio eine vollwertige Mahlzeit, die einfach köstlich schmeckt.

Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Überbackenes Kartoffel-Kalbfleisch-Carpaccio zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 343 kKalorien
  • 1435 kJoule
  • 23g Eiweiss
  • 18g Fett
  • 20g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2015, S. 73

Zubereitung

Schritt 1

Das Kalbsfilet in Klarsichtfolie wickeln und 15 Minuten ins Tiefkühlfach legen.

Schritt 2

Inzwischen die Kartoffeln schälen und in 3–4 mm dünne Scheiben schneiden.

Schritt 3

In einer mittleren Pfanne die Bouillon aufkochen. Die Kartoffelscheiben hineingeben und zugedeckt 5–8 Minuten nicht zu weich kochen. Mit einer Schaumkelle herausheben, gut abtropfen lassen und auf 2 Tellern verteilen.

Schritt 4

Den Backofengrill auf höchster Stufe vorheizen.

Schritt 5

1 Esslöffel Bouillon von den Kartoffeln in eine kleine Schüssel geben. Zitronensaft, Senf sowie Salz und Pfeffer beifügen und mit einem Schwingbesen verrühren, dann das Öl dazuschlagen. Den Schnittlauch in Röllchen dazuschneiden. Die Sauce wenn nötig nachwürzen. Etwa ⅔ der Sauce über die Kartoffeln träufeln.

Schritt 6

Das Kalbsfilet aus dem Tiefkühlfach nehmen und in möglichst dünne Scheiben schneiden. Auf den Kartoffeln verteilen und mit der restlichen Sauce beträufeln.

Schritt 7

Die Teller in die Mitte des heissen Ofens stellen und unter dem Grill 3–4 Minuten überbacken.

Schritt 8

Inzwischen den Käse mit einem Sparschäler in Späne schneiden, über das heisse Carpaccio verteilen und dieses sofort servieren.

Dieses unkomplizierte kleine Essen wird am Schluss direkt auf dem Teller überbacken. Beim Herausnehmen daran denken, dass das Geschirr sehr heiss ist und deshalb auf einem Set oder einer anderen Unterlage auf dem Tisch platziert wird.