Überbackenes Siedfleisch

Wer noch Siedfleisch übrig hat, kann dieses hier wunderbar verwenden. Sonst kauft man es beim Metzger, es lohnt sich.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Überbackenes Siedfleisch zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 3 Scheiben Toastbrot getrocknet, ersatzweise 6 gehäufte Esslöffel grobes Paniermehl
  • 150 g Haselnüsse
  • 2 Bund Schnittlauch
  • 50 g Butter weich
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2 dl Bouillon
  • 4 Tranchen Siedfleisch gekocht, je ca. 150 g schwer
  • 2 Esslöffel Senf scharf
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Ein grüner Salat oder ein Kartoffelsalat.

Nährwert

Pro Portion
  • 623 kKalorien
  • 2606 kJoule
  • 11g Kohlenhydrate
  • 37g Eiweiss
  • 46g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2013, S. 59

Zubereitung

Schritt 1

Verwendet man Toastbrot, dieses in einem Gefrierbeutel mit einer kleinen Pfanne oder einem Wallholz zu grobem Paniermehl zerstossen.

Schritt 2

Die Haselnüsse mittelfein hacken. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Schritt 3

In einer Schüssel die Butter so lange rühren, bis sich Spitzchen bilden. Haselnüsse und Schnittlauch beifügen und die Butter mit Salz sowie Pfeffer würzen. Zuletzt das Paniermehl untermischen.

Schritt 4

In einer Pfanne die Bouillon aufkochen. Den Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen.

Schritt 5

Das Siedfleisch in der Bouillon zugedeckt heiss werden lassen. Dann beides in eine Gratinform geben, dabei soll die Bouillon die Fleischscheiben nicht bedecken. Das Siedfleisch mit Senf bestreichen und die Haselnussbutter darüber verteilen.

Schritt 6

Das Siedfleisch im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 15 Minuten überbacken.

Ein Gericht, das sich gut aus Resten von gekochtem Siedfleisch zubereiten lässt. Fertig gekochtes Siedfleisch ist jedoch auch beim Metzger oder beim Traiteur erhältlich. Alternativ dazu können Tranchen vom Rippli oder Schinken verwendet werden.